Abo
  • IT-Karriere:

Google Docs: Dokumente in 42 Sprachen übersetzen

Google integriert Übersetzungsfunktion Translate in Office-Applikation

Nach Googles E-Mail-Dienst lernt jetzt auch die Office-Anwendung Google Docs Fremdsprachen: Durch die Integration der Übersetzungsfunktion Translate lassen sich Dokumente in 42 Sprachen übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Google bietet ab sofort die Möglichkeit, Dateien in der Office-Applikation Google Docs zu übersetzen. Dazu wird die Übersetzungsfunktion Google Translate genutzt. Die Funktion steht bereits auch deutschen Nutzern zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Nutzer finden die Funktion im Menü Tools. Der Übersetzungsdienst überträgt einen Text in eine von 42 Sprachen. Dabei kann der Nutzer wählen, ob er die ursprüngliche Version mit der Übersetzung überschreiben oder dafür ein eigenes Dokument anlegen will. Layout und Formatierungsmerkmale in einem Text bleiben dabei erhalten, verspricht Google.

Die Ergebnisse einer maschinellen Übersetzung lassen oft zu wünschen übrig, das gibt auch Google zu. Das Unternehmen arbeite aber "kontinuierlich daran, die Qualität der Übersetzungen mit der Zeit zu verbessern", heißt es.

Im Mai 2009 hatte Google die Funktion Translate bereits in sein Angebot Google Mail integriert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€

Geschrieben am 28. Aug 2009

Mein Absatz bezog sich auf die inhaltliche Richtigkeit und nicht auf die Übersetzung...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /