Abo
  • Services:

HTML 5 bekommt Mikrodaten und ARIA

Neuer Arbeitsentwurf von HTML 5 veröffentlicht

Die HTML-Arbeitsgruppe des W3C hat am 25. August einen neuen Arbeitsentwurf (Working Draft) von HTML 5 veröffentlicht. Dabei werden unter anderem sogenannte Mikrodaten (Microdata) eingeführt, die an Mikroformate erinnern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Konzept der Mikrodaten soll es Autoren erlauben, ihre Dokumente mit zusätzlicher Semantik zu versehen, wenn HTML dafür keine passenden Elemente oder Attribute bereithält. Das kann beispielsweise Kontaktdaten betreffen, die sich im vCard-Format maschinenverständlich ausdrücken lassen, oder Datumsangaben in einem Kalender. Statt für jeden möglichen Fall zusätzliche Elemente zu schaffen, können Die Mikrodatenattribute genutzt werden, um bestehende Elemente semantisch aufzuwerten.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Der Ansatz ähnelt Mikroformaten, die nach Ansicht der HTML-Arbeitsgruppe aber nicht flexibel genug sind, um von einem generischen Parser verarbeitet zu werden. Eine weitere Alternative wäre die Integration von RDFa, was aber Anpassungen an HTML-Parser notwendig machen würde. An einer Spezifikation zur Einbettung von RDFa in HTML wird noch gearbeitet.

Für oft vorkommende Fälle wurde bereits ein passendes Mikrodaten-Vokabular definiert. Es umfasst vCard für Kontaktinformationen, vEvent für Ereignisse und work, um Arbeiten eine Lizenz zuzuweisen.

Darüber hinaus wurde ARIA (Annotations for assistive technology products) in HTML 5 integriert, ein noch nicht fertiger Standard für barrierefreie Web-Applikationen.

Entfernt wurde unter anderem das Elemente datagrid, das eigentlich eine sehr einfache, editierbare Tabellenstruktur liefern sollte, aber bislang in keinem Browser implementiert wurde. Gleiches gilt für das Element bb, das die Installation von Web-Applikationen auf dem Desktop ermöglichen sollte, aufgrund von Sicherheitsbedenken aber ebenfalls nicht implementiert wurde. Zudem wurden alle Hinweise auf empfohlene Codecs für das Video-Tag entfernt.

Eine Übersicht der Neuerungen im aktuellen Arbeitsentwurf von HTML 5 gibt Mark Pilgrim von Google im WHATWG-Blog.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 1.099€
  3. und The Crew 2 gratis erhalten
  4. bei Alternate kaufen

Felix Nagel 22. Sep 2009

"Darüber hinaus wurde ARIA (Annotations for assistive technology products) in HTML 5...

Blair 28. Aug 2009

quelle dass der font-tag teil von html5 ist? oder trollst du nur?

Blair 28. Aug 2009

wie ich es liebe, wenn leute sich üner dinge äußern von denen sie keine ahnung haben. im...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /