Abo
  • Services:

Dells Gewinn und Umsatz fallen weiter

US-Hersteller hofft auf leichte Besserung in zweiter Jahreshälfte

Dell hat im letzten Quartal nur 472 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht. Trotz des erneuten Rückgangs sieht der US-Computerhersteller Chancen für eine Belebung in der zweiten Jahreshälfte.

Artikel veröffentlicht am ,

Dells Quartalsgewinn ist um 23 Prozent gefallen. Der Computerhersteller leidet weiter unter der Kaufzurückhaltung der Unternehmenskunden und den fallenden Produktpreisen. Der Umsatz in Dells Large-Enterprise-Sparte, die Großkunden bedient, fiel um 32 Prozent. Das Management sieht jedoch Anzeichen für eine beginnende Belebung der Branche. Ähnlich hatte sich zuvor bereits das Hewlett-Packard-Management geäußert.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Ein viertes Mal in Folge sanken Umsatz und Gewinn bei dem US-Konzern. Gegenüber dem Vorquartal konnte der Umsatz jedoch leicht steigen. Dell verbuchte in seinem zweiten Finanzquartal einen Gewinn von 472 Millionen US-Dollar (24 Cent pro Aktie) nach 616 Millionen US-Dollar (31 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel um 22 Prozent auf 12,76 Milliarden US-Dollar. Dells Gewinn vor einigen Sonderposten lag bei 28 Cent pro Aktie, die Analysten hatten nur 22 Cent erwartet.

"Wir befinden uns weiter in einem sehr schwierigen wirtschaftlichen Umfeld", sagte Dell-Finanzchef Brian Gladden. "Wir vermuten, dass eine gewisse Belebung in der zweiten Jahreshälfte erfolgt." Hier setzt der Hersteller Hoffnungen auf die Markteinführung des Betriebssystems Windows 7 durch Microsoft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

Tach 29. Aug 2009

Wer hat sich denn da "verbucht"? Goethe dreht sich gerade im Grab um.

ln 28. Aug 2009

Kommunismus ist ein (erstrebenswertes) Ideal, das mit dem heutigen Stand der Menscheit...

089ö 28. Aug 2009

Ich habe dieses Jahr 2000 Steine bei Dell abgegeben. Der Hotlinemitarbeiter kam mir...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /