Abo
  • Services:
Anzeige

Manictime: Selbstüberwachung am Computer

Nutzungsdauer von Anwendungen wird aufgezeichnet

Manictime hat sein Zeiterfassungswerkzeug in der Version 1.2.1 vorgestellt. Es zeichnet im Hintergrund auf, wie lange der Anwender bestimmte Anwendungen benutzt. So ergibt sich ein detailliertes Bild der Computernutzung.

Manictime ist kostenlos und läuft passiv im Hintergrund mit. Es erkennt die im Vordergrund befindlichen Anwendungen, den Betrieb des Bildschirmschoners, gesperrte Rechner und schreibt mit, wie lange die Programme benutzt wurden.

Anzeige

Die Auswertung verfügt neben einer grafischen Zusammenfassung entlang eines Zeitstrahls auch über Detailansichten. Hier werden auf Wunsch die Namen der einzelnen Fenster gelistet, so dass beim Webbrowsen oder beim Textschreiben nachträglich erkennbar ist, was der Anwender tat. Das Mitschreiben der Fenstertitel kann in den Optionen deaktiviert werden.

Zeitmessung als Grundlage für Kalkulationen

Manictime erlaubt außerdem, ganze Zeitabschnitte zu markieren und mit Stichworten zu versehen. Das ist besonders sinnvoll, wenn die Zeit aufgabenorientiert gemessen werden soll. Benutzt der Anwender zum Beispiel für eine Aufgabe im Wechsel sein Textprogramm, eine Grafikapplikation und ein Screenshotprogramm, dann werden die Zeiten einfach addiert, wenn der Zeitstrahl entsprechend markiert wird und das gleiche Stichwort benutzt wird. Mit dieser Methode lässt sich gut erfassen, wie viel Zeit auf Tätigkeiten verwendet wird, die zur täglichen Arbeit gehören. Das kann zum Beispiel als Grundlage für eine Kalkulation genutzt werden.

Die voreingestellten Auswertungen unterscheiden zwischen Aktivität und Inaktivität, der zweite Zeitstrahl listet die einzelnen Anwendungen und deren Nutzungsdauer auf und der letzte Zeitstrahl zeigt die mit Stichwörtern zusammengefassten Tätigkeiten.

Mit dem Statistik-Reiter kann über längere Zeiträume hinweg analysiert werden, wie lange Anwendungen benutzt wurden, wie häufig der Computer ohne Eingabe des Benutzers lief und vieles mehr. Die Logdateien werden ausschließlich auf dem Rechner gespeichert und nicht etwa an einen Dienst weitergeleitet, versichern die Programmierer. Eine CSV-Exportfunktion ist integriert - doch eine Funktion zum Löschen der Daten war unauffindbar.

Manictime läuft unter Windows XP, Vista, 2003 und 2008 und wird kostenlos angeboten.


eye home zur Startseite
poilf 30. Aug 2009

ich bin absolut begeistert von dem Programm, endlich nicht mehr das schlechte Gewissen...

Peterheute 28. Aug 2009

Sahhde das der Privatmodus des Browsers nicht funktioniert!

Peterheute 28. Aug 2009

Das fragt beim installieren nicht nach,wohin man es installieren will.

Himmerlarschund... 28. Aug 2009

Aber bist du nicht der Paranoiker, wenn du dem Programm ohne vorherigen Test diesen Zweck...

mecca 28. Aug 2009

naja, das meiste an kostenlosen Zeug für Mac ist OSS von Linux, bzw. eine MacGUI für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 12,99€
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: 6500 Euro

    JackIsBlack | 06:16

  2. Re: Frontantrieb...

    JackIsBlack | 06:14

  3. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Denkanstoss | 05:23

  4. Re: Mozilla ist wie AMD

    Algo | 05:07

  5. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel