Abo
  • Services:

Aion startet offenen Betatest Anfang September 2009 (Update)

Onlinerollenspiel von NC Soft stellt westliche Charaktermodelle vor

In Asien ist es ein Riesenerfolg, bald wird es auch in Europa im offenen Betatest und dann in der finalen Version verfügbar sein: Aion, das Onlinefantasyspektakel auf Basis der Cryengine. Hersteller NC Soft hat die Daten für Betatest, Prestart und Charaktervorauswahl mitgeteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 25. September 2009 schaltet NC Soft die europäischen Server des Onlinerollenspiels Aion für die Allgemeinheit an, aber bis dahin tut sich schon jede Menge. Der offene Betatest des Spiels, in dem Version 1.5 vorgestellt wird, findet vom 6. bis 13. September 2009 statt. Er stellt einige Modifikationen für den westlichen Markt vor, darunter Verbesserungen an der Charaktergestaltung, die jetzt auch eine Reihe westlicher Stile umfasst, sowie neue Zonen, Instanzen, Quests und kontinuierliche Spielgewichtung. Die Level-Obergrenze liegt bei 30.

 

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  2. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

Spieler, die Aion vorbestellen, müssen sich außerdem den 18. September 2009 markieren: An diesem Tag findet die sogenannte Vorauswahl statt. Das bedeutet, dass Besitzer eines Preorder-Codes schon mal ihren Lieblingsnamen im Spiel reservieren können. Ab dem 20. September 2009 beginnt für diesen erlauchten Kreis die Frühstartphase, in der Spieler vor dem Rest von Europa schon mal leveln können.

Aion basiert auf der Cryengine des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek und ist in Asien schon länger auf dem Markt. Von Titeln wie World of Warcraft unterscheidet es sich auch dadurch, dass Spieler fliegen und dabei kämpfen, Quests absolvieren und neue Gebiete erforschen können.

Nachtrag vom 28. August 2009 um 9:50 Uhr:

In dem uns von NC Soft zur Verfügung gestellten Informationen befand sich auf Rückfrage von Golem.de ein Fehler. So startet die Vorauswahl nicht am 8., sondern erst am 18. September 2009. Wir haben die Angabe auch im Text korrigiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...
  4. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!

The Howler 31. Aug 2009

Seit wann geht denn das ELV bei NCSoft nichtmehr? Habe ich bisher bei allen meinen NC...

Hotohori 28. Aug 2009

Das bedeutet nur, dass diese Spieler automatisch an der Open Beta teilnehmen. Für alle...

The Howler 28. Aug 2009

Würde mich interessieren wo du in Aion grinden musstest?! Oo Mir ging es oft genau...

The Howler 28. Aug 2009

Wichtig wäre noch zu wissen zu welcher Uhrzeit diese Vorauswahl startet... u.U. muss ich...

Nolan ra Sinjaria 28. Aug 2009

Tja Fliegen hat halt für die Designer den Nachteil, dass alle Teile der Spielwelt...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /