Asus will Ende 2009 E-Book-Reader auf den Markt bringen

Auch MSI arbeitet an einem E-Book-Reader

Die taiwanischen Hardwarehersteller Asus und MSI wollen einem Zeitungsbericht zufolge beide E-Book-Reader auf den Markt bringen. Das Gerät von Asus soll Ende des Jahres erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus-Chef Jerry Shen sagte der taiwanischen Zeitung Digitimes, der E-Book-Reader solle Teil der Eee-Produktlinie werden. Der Verkaufsstart für das Gerät sei noch in diesem Jahr geplant. Einzelheiten über die technische Ausstattung der Geräte oder einen Preis nannte Shen der Zeitung nicht.

Stellenmarkt
  1. Product Manager:in eHealth
    12Next GmbH, Leverkusen
  2. Product Owner (m/w/d) Website & Digital Business
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

MSI soll, berichtet Digitimes unter Berufung auf eingeweihte Quellen, ebenfalls mit den Lesegeräten für digitale Bücher liebäugeln.

Da sich die Lesegewohnheiten in den asiatischen Ländern stark von denen im Westen unterschieden, seien die Erfolgserwartungen der Hersteller auf dem heimatlichen Markt geringer. Die größten Absatzchancen haben diese Geräte derzeit in Nordamerika und Europa.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bers0r 27. Aug 2009

könnte mir mal jemand in kurzen, präzisen sätzen erläutern, was der junge mann überhaupt...

Siga9876 27. Aug 2009

IMAC IPOD IPhone IRead / IReader Das finde ich kewler und Pech für Apples Patentabteilung...

Eee Ahh 27. Aug 2009

Ekeliger Einwegplastiklook (für) Esel



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Elektromobilität: Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD
    Elektromobilität
    Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD

    Der Autovermieter Sixt macht Ernst mit der Umstellung seiner Flotte auf Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /