Time Warner testet Internetfernsehen

Nutzer können TV-Inhalte großer Fernsehstationen über das Internet abrufen

Der Kabelnetzbetreiber Time Warner Cable startet in den USA ein Pilotprojekt für Internetfernsehen. Mehrere große US-Fernsehsender werden sich daran beteiligen und Sendungen über das Web zugänglich machen.

Artikel veröffentlicht am ,

An dem Versuch sollen rund 5.000 Haushalte teilnehmen, die ihr Fernsehprogramm über das Netz von Time Warner beziehen, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Quellen. Die Nutzer müssen sich als Time-Warner-Kunden identifizieren und können die Sendungen dann abrufen.

Stellenmarkt
  1. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
Detailsuche

Sieben TV-Stationen soll Time Warner laut der Zeitung bislang als Partner gewonnen haben. Darunter sind die Time-Warner-eigene TNT, Syfy, AMC und BBC Amerika. Es wird erwartet, dass auch CBS, Discovery und Viacom dabei sein werden.

Zahlen statt kostenlos schauen

Ziel des Pilotprojektes ist es, den Kunden den Abruf von Fernsehinhalten über das Internet schmackhaft zu machen. Das soll sie davon abbringen, ihre Verträge mit den Kabelnetzbetreibern zu kündigen und sich stattdessen mit kostenlos im Netz abrufbaren Sendungen zu begnügen. Time-Warner-Cable-Konkurrent Comcast hat im Juli ein vergleichbares Projekt gestartet.

Nicht nur die Kabelnetzbetreiber setzen auf Fernsehen über das Internet. Auch die Sender interessieren sich dafür. Das gilt vor allem für jene, deren Programme kostenlos über Antenne empfangen werden können. Sie bauen Videoportale wie Hulu auf, über die sie ihre Fernsehinhalte gegen Bezahlung anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Dolin 28. Aug 2009

Ich habe es so verstanden das es hier einen Mehrwert geht. Den man bekommt falls man...

so ein quatsch 28. Aug 2009

Leute kündigt eure Kabelnetzverträge. Allein schon über SAT ist das frei empfangbar...

roli123 27. Aug 2009

Immer wieder, wenn solche neuen (oder vermeintlich neue) Angebote vorgestellt werden...

Sentry 27. Aug 2009

Ja, man kann mit dem Internet Geld verdienen. Aber, wie im wahrem Leben braucht man dazu...

joiji2 27. Aug 2009

ja



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /