Abo
  • IT-Karriere:

HTML 5 - Verstärkung für die HTML-Arbeitsgruppe des W3C

Drei statt zwei Vizevorsitzende - Apple neu dabei

Die HTML-Arbeitsgruppe des World Wide Web Consortium (W3C) erhält Verstärkung. HTML-Erfinder Tim Berners-Lee hat mit Maciej Stachowiak von Apple einen dritten Vizevorsitzenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Stachowiak leitet bei Apple das Webkit-Team, arbeitet aktiv an der Entwicklung der Browser-Engine mit und war einer der ersten Entwickler von Apples Browser Safari. In Sachen Webstandards ist Stachowiak seit geraumer Zeit aktiv, vor allem beim Thema HTML 5, und auch Mitglied im Lenkungsausschuss der WHATWG, einem Zusammenschluss von Browserherstellern, die einst mit den Arbeiten an HTML 5 begonnen haben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Neben Stachowiak gibt es mit Paul Cotton einen weiteren neuen Vize in der HTML-Arbeitsgruppe. Der Microsoft-Mitarbeiter ersetzt seinen Kollegen Chris Wilson, der sich bei Microsoft künftig anderen Aufgaben widmen wird. Cotton ist Partner Group Manager bei Microsoft und als solcher für das Web Services Standards and Partners Team verantwortlich. Er ist seit 1998 im W3C aktiv, unter anderem bei der Leitung der XML Query Working Group und der WS-Policy Working Group. Er war zudem Mitglied im W3C Advisory Board.

Dritter Vize der HTML-Arbeitsgruppe bleibt Sam Ruby von IBM.

Die Aufstockung um einen Vizevorsitzenden begründet Berners-Lee damit, dass es bei der Entwicklung von HTML 5 viel zu tun gebe. Der neue Standard soll das veraltete HTML 4.01 ablösen. Teile aus HTML 5 sind mittlerweile in vielen Browsern implementiert. Lediglich der Internet Explorer hinkt hinterher. Allerdings hat Microsoft mittlerweile angekündigt, sich ebenfalls bei HTML 5 zu engagieren.

 



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

jemandhatwaszus... 28. Aug 2009

apple soll erstmal an deren osx weiterarbeiten bevor es sich in stanarisierten projekten...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /