Abo
  • IT-Karriere:

WSUS Service Pack 2 unterstützt Windows 7 und 2008 R2

Download des zweiten Service Pack ab sofort verfügbar

Mit einem Service Pack bringt Microsoft die Windows Server Update Services (WSUS) 3.0 auf einen neuen Stand. Die neue Version kann nun auch Clients mit Updates versorgen, die auf der Codebasis von Windows 7 arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows Service Update Services (WSUS) 3.0 können mit dem jetzt veröffentlichten Service Pack 2 auch aktuelle Windows-Clients mit Updates versorgen. Dazu gehört nicht nur Windows 7, sondern auch der Windows Server 2008 R2. Außerdem wird mit dem neuen Service Pack die Branchcache-Funktion der Windows-Server unterstützt. Branchcache speichert Netzwerkdaten zwischen, so dass diese nicht erneut aus einem entfernten Netzwerk geladen werden müssen.

Stellenmarkt
  1. spectrumK GmbH, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Weitere Verbesserungen beinhalten ein automatisches Ausliefern von Updates an Computer anhand einer festgelegten Zeitspanne oder anhand von festgelegten Computergruppen, bessere Handhabung verschiedener Sprachen sowie neue Computer und Updatemeldungen.

Auch die Stabilität soll verbessert worden sein. IPv6-Adressen werden jetzt auch unterstützt, wenn sie 40 oder mehr Zeichen enthalten. Zum Service Pack 2 gehört außerdem ein neuer Windows Update Agent, der ebenfalls installiert wird.

WSUS 3.0 SP2 steht für Windows Server 2008 Datacenter, Enterprise und Standard als Download in einer 32- und 64-Bit-Version zur Verfügung. Der Download ist etwa 80 MByte groß. Weitere Informationen finden sich im Knowledge-Base-Artikel und KB972455.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter Häcker 27. Aug 2009

Meines Wissens wird bei Windows 7 und Server 2008 R2 der WSUS-Client nicht aktualisiert...

1st1 27. Aug 2009

Ja duuu, psssst, hiiieeeer, ich weisssss es ... Ja, genaaaaaauuuu, duuu, hiiieeerrrr...

Himmerlarschund... 27. Aug 2009

Sehr schön. Dann hätte ich das zumindest als Ausweichvariante. Noch läuft der WSUS auf...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /