Abo
  • Services:

Gothic 4: Spieler vor Veröffentlichung sauer auf Jowood

Fans werfen dem Publisher schlechte Vermarktung und Informationspolitik vor

Teil 4 der Gothic-Saga erscheint unter dem Titel Arcania. Die Vorfreude der Spieler hält sich allerdings in Grenzen. Jetzt beschweren sich Fans der Serie in einem offenen Brief an Publisher Jowood über die ihrer Meinung nach schlechte Vermarktung und Communitybetreuung des Rollenspiels.

Artikel veröffentlicht am ,

"Dieser Brief soll Jowood wachrütteln, da sich die Community... eine bessere Informationspolitik wünscht", steht in einem offenen Brief der Fanseite World of Gothic an Publisher Jowood. Darin geht es um das Rollenspiel Arcania: A Gothic Tale, das derzeit beim süddeutschen Entwicklerstudio Spellbound entsteht. Basis ist die ursprünglich von Piranha Bytes geschaffene Gothic-Reihe, deren letzter Teil 2006 auf den Markt gekommen ist.

 

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Die Spieler - die viel Freizeit für ein bislang unveröffentlichtes Spiel opfern - sind unter anderem unzufrieden, weil veröffentlichte Screenshots stets zu alt seien. Das störe, weil "es gerade für die Fans motivierend" sei zu "sehen, dass die Entwicklung von Arcania vorankommt". Außerdem seien die Ingame-Bilder von zu schlechter Qualität, was eine zu niedrige Auflösung und uninteressant wirkende Schauplätze bedeute; Ähnliches gelte für das Videomaterial. Kritisiert wird auch die Webseite von Arcania, die zwar an sich gelungen, aber ebenfalls veraltet sei.

Außerdem erheben die Fans Vorwürfe, weil die Gewinner eines Marketinggewinnspiels auf der Gamescom 2009 - anders als von Jowood zugesagt - ihre Reisekosten nicht erstattet bekommen hätten und die Präsentation noch dazu kurzfristig abgesagt wurde.

Bei Jowood war trotz mehrerer Kontaktversuche von Golem.de kein Ansprechpartner für eine Stellungnahme erreichbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 26,99€
  3. 19,99€
  4. (-88%) 2,49€

By G... 28. Jan 2010

Gibt es einen veröffentlichungs Termin oder nicht?

Cb2311 17. Jan 2010

Nachdem ich Gothic 3 Gold geholt habe und schon beim start mehr Bugs als alles andere...

spanther 27. Aug 2009

Wobei gerade das doch mal die Lächerlichkeit überhaupt ist! xD Da stellt DIE COMMUNITY...

Insider 27. Aug 2009

Oder wie lässt sich dieses Verhalten anders erklären?

Herb 27. Aug 2009

soll ja Fantasy sein, sonst wären 99% der Frauen bei gar keiner Tätigkeit anzutreffen


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /