Abo
  • IT-Karriere:

Sparkassen wollen Kreditkartenzahlung sicherer machen

3D Secure Code wird bis Ende 2009 für alle Kunden freigeschaltet

Ein individuell wählbares Passwort soll das Bezahlen per Kreditkarte im Internet für Sparkassenkunden sicherer machen. Das System steht für rund 8,1 Millionen Kreditkartenkunden der Sparkassen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Erste Kunden können den sogenannten "3D Secure Code" ab sofort nutzen, bis Ende 2009 sollen alle Kreditkarten der Sparkassen auf das neue System umgestellt sein. Bei Mastercard heißt die Technik "MasterCard Secure Code", bei Visa "Verified by Visa". Auf den Seiten der Onlinehändler soll ein entsprechendes Logo signalisieren, ob die neue Technik unterstützt wird.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Inhaber einer Sparkassen-Kreditkarte erhalten dazu in den kommenden Wochen beim Bezahlen im Internet die Information, dass der neue Sicherheitsstandard für ihre Karte einsatzbereit ist. Sie können sich dann über die Internetseite ihrer Sparkasse registrieren und wählen ein individuelles Passwort aus. Bei einer Kreditkartenzahlung im Internet wird dieses Passwort dann zusätzlich zur Kreditkartennummer und zur dreistelligen Prüfziffer abgefragt.

Die Sicherheit von Kreditkartenzahlungen im Internet soll dadurch erhöht werden, versprechen die Sparkassen und werben mit Einkaufsgutscheinen von ausgewählten Onlinehändlern für eine Registrierung.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit 8,1 Millionen der größte Kreditkartenemittent in Deutschland.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Siga9876 27. Aug 2009

Ich vermute, Du unterstellst implizit, das Giralgeld wie früher mit Gold o.ä. hinterlegt...

Siga9876 27. Aug 2009

@asdafklaf: Danke. Mal noch einer schlauer ist als ein großer Teil des Forums. Wer nicht...

degabe 27. Aug 2009

...dann bist du bei der DKB :-)

davis 26. Aug 2009

Hallo, es öffnet sich ein Fesnter von VISA/Mastercard. Der Shop hat damits nicht zu tun...

blubbber 26. Aug 2009

Volksbanken oder die DKB


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /