• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Smartphones von Motorola im Anflug

Produktankündigung für den 10. September 2009 geplant

Am 10. September 2009 hat Motorola zu einer Pressekonferenz nach San Francisco geladen. Auf der Einladung ist das Android-Logo zu erkennen und es wird erwartet, dass dort die ersten Smartphones von Motorola auf Basis von Android vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

In den letzten Jahren hatte Motorola auf dem Mobiltelefonmarkt immer weniger zu melden. Die Marktanteile sackten ab und die Marktbedeutung ging rapide zurück. Seit Jahren hat Motorola kein Mobiltelefon mehr vorgestellt, das große Aufmerksamkeit hervorrufen konnte. Die Ruhmeszeiten des Motorola Razr scheinen Ewigkeiten her zu sein. Während die Konkurrenten Nokia, Samsung, LG und Sony Ericsson in den vergangenen Jahren viele neue Modelle auf den Markt brachten, war es bei Motorola ruhig.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück

Mit Spannung werden die ersten Android-Geräte von Motorola erwartet. Denn damit könnte der kriselnde Handyhersteller den lang angekündigten Umschwung schaffen. Dazu muss Motorola aber Geräte vorstellen, die sich deutlich von den bisherigen Android-Smartphones am Markt unterscheiden. In den vergangenen Wochen machten Gerüchte zu drei Android-Smartphones die Runde, die die Bezeichnungen Blur, Sholes sowie Morrison tragen. Am 10. September 2009 wird sich zeigen, welche Geräte davon offiziell vorgestellt werden.

Im Juli 2009 hatte Motorola ein spezielles Entwicklerkit für Android vorgestellt, mit dem sich spezielle Funktionen nutzen lassen, die sich in den kommenden Android-Geräten des Herstellers befinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /