Abo
  • IT-Karriere:

Weiterhin selten: Blu-ray-Laufwerke in PCs

Zu wenig Filme und Software auf dem DVD-Nachfolger

In PCs sind Blu-ray-Laufwerke weiterhin vergleichsweise selten zu finden - und das wird laut den Marktforschern von iSuppli auch noch einige Jahre so bleiben. Trotz gesunkener Laufwerkspreise seien die Kaufanreize noch zu gering.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis Ende 2009 werden nach Schätzungen von iSuppli nur 3,6 Prozent der neuen PCs mit einem Blu-ray-Laufwerk ausgeliefert. Bis 2013 wird diese Zahl nur auf 16,3 Prozent steigen. Letztlich würden sich Blu-ray-Laufwerke durchsetzen, doch in den kommenden fünf Jahren mit beschränktem Erfolg im PC-Bereich. Die DVD bleibt bei den optischen Laufwerken demnach noch lange führend.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Als Hauptgrund für das langsame Blu-ray-Wachstum im PC-Bereich nennt iSuppli-Analyst Michael Yang die im Vergleich zu DVD-Brennern höheren Kosten. Die Kunden seien bisher nicht gewillt, den Mehrpreis zu zahlen, da das geringe Angebot an Inhalten in ihren Augen den Wechsel von der DVD zur Blu-ray-Disc nicht rechtfertigte.

Laut iSuppli ist dafür ausschlaggebend, dass noch keine zugkräftige Bibliothek starker Blu-ray-Filme vorhanden ist, so dass ein Wechsel zum Blu-ray-Laufwerk im PC unattraktiv sei. Außerdem kämen die Filme auf kleineren Desktop- und Notebookbildschirmen nicht zur Geltung.

Ebenso relevant ist, dass es kaum Software und vor allem kaum Spiele auf Blu-ray-Discs gibt. Auf Blu-ray liegen bisher für PCs nur Sammlungen älterer Spiele vor, keine zugkräftigen neuen Titel, die den DVD-Nachfolger zwingend voraussetzen. So muss der Nutzer bei der Installation von umfangreichen Spielen und Anwendungen weiterhin DVDs wechseln. Als Alternative gibt es zwar noch Downloads, doch wenn mehrere Gigabyte übertragen werden müssen, kann das mehrere Stunden oder gar Tage dauern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

WinnerXP 30. Aug 2009

Ach DVDs zerkratzen nicht? Ich bin bei einem DVD-Verleiher und ca. jede 3. DVD lässt sich...

Nulli 28. Aug 2009

Das ist ja wohl Äpfel mit Birnen verglichen, da man die obigen Blu-Ray-Rohlinge nicht...

nichtich 28. Aug 2009

Oder warum sind die HD-DVD-Laufwerke so viel günstiger geworden? Bestimmt nicht, weil sie...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2009

Zwischen GoVault und DVD-RAM liegt kapazitätsmäßig der Faktor 30. Und DVD-RAM ist mit...

M_Kessel 26. Aug 2009

Weisst du was, die DVD hat sich auch erst dann wie geschnitten Brot verkauft als die...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /