Opera 10 erscheint am 1. September 2009

Release Candidate als Download veröffentlicht

Nach drei Betaversionen hat Opera einen Release Candidate von Opera 10 veröffentlicht. Die fertige Version des Browsers ist für den 1. September 2009 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit der Beta 3 wurden in Opera 10 keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt. Allerdings wurde die Bedienoberfläche nochmals leicht überarbeitet. Ansonsten standen für den Release Candidate Fehlerkorrekturen im Mittelpunkt, um den Browser in einer möglichst stabilen und zuverlässigen Version anbieten zu können. Unter anderem wurden Fehler bei der Tabvorschau sowie im Mailclient korrigiert.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
Detailsuche

Bereits in einer Woche will Opera die finale Version von Opera 10 veröffentlichen. Ab dem 1. September 2009 wird der neue Browser erwartet. Opera 10 ist mit Opera Turbo versehen, bietet eine verbesserte Bedienoberfläche, eine überarbeitete Schnellwahlseite und einen optimierten E-Mail-Client. Zudem besteht Opera 10 den Acid3-Test vollständig.

Der Release Candidate von Opera 10 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, MacOS, Linux, Solaris und FreeBSD als Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


operauser 30. Aug 2009

Hallihallo ähm ich habe gerade nen Update von Opera auf die Final 10.00 bekommen und...

Lolmaster 27. Aug 2009

Ironie zu erkennen ist eine wahre Stärke. -Konfuzius.

Lolmaster 27. Aug 2009

Der beste Skin ist immer noch "Handmade". Leider finde ich den nicht wieder. :'(

HansHans 26. Aug 2009

Probiers mal mit Win+D, vllt. ist das anders/besser im Bezug auf dein Problem?

HansHans 26. Aug 2009

Es liegt an der eBay-Seite. Weil die eBay-Entwickler Katastrophencode entwickeln und ihn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /