• IT-Karriere:
  • Services:

Opera 10 erscheint am 1. September 2009

Release Candidate als Download veröffentlicht

Nach drei Betaversionen hat Opera einen Release Candidate von Opera 10 veröffentlicht. Die fertige Version des Browsers ist für den 1. September 2009 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit der Beta 3 wurden in Opera 10 keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt. Allerdings wurde die Bedienoberfläche nochmals leicht überarbeitet. Ansonsten standen für den Release Candidate Fehlerkorrekturen im Mittelpunkt, um den Browser in einer möglichst stabilen und zuverlässigen Version anbieten zu können. Unter anderem wurden Fehler bei der Tabvorschau sowie im Mailclient korrigiert.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Schock GmbH, Regen

Bereits in einer Woche will Opera die finale Version von Opera 10 veröffentlichen. Ab dem 1. September 2009 wird der neue Browser erwartet. Opera 10 ist mit Opera Turbo versehen, bietet eine verbesserte Bedienoberfläche, eine überarbeitete Schnellwahlseite und einen optimierten E-Mail-Client. Zudem besteht Opera 10 den Acid3-Test vollständig.

Der Release Candidate von Opera 10 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, MacOS, Linux, Solaris und FreeBSD als Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

operauser 30. Aug 2009

Hallihallo ähm ich habe gerade nen Update von Opera auf die Final 10.00 bekommen und...

Lolmaster 27. Aug 2009

Ironie zu erkennen ist eine wahre Stärke. -Konfuzius.

Lolmaster 27. Aug 2009

Der beste Skin ist immer noch "Handmade". Leider finde ich den nicht wieder. :'(

HansHans 26. Aug 2009

Probiers mal mit Win+D, vllt. ist das anders/besser im Bezug auf dein Problem?

HansHans 26. Aug 2009

Es liegt an der eBay-Seite. Weil die eBay-Entwickler Katastrophencode entwickeln und ihn...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
    •  /