Abo
  • Services:

Europaweite Proteste gegen Überwachung

Deutsches Bündnis macht am Potsdamer Platz in Berlin mobil

Am 12. September 2009 gibt es europaweit Protest gegen die Überwachung durch Regierungen und Unternehmen. Der Aktionstag "Freedom Not Fear - Stop Surveillance Mania" wird in Berlin, Wien, Prag, London, Amsterdam, Helsinki, Sofia und Stockholm stattfinden. Auch in Buenos Aires schließen sich Menschen dem Protest an.

Artikel veröffentlicht am ,

In Berlin rufen die Veranstalter Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und das Demonstrationsbündnis "Freiheit statt Angst" dazu auf, sich um 15 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin zu versammeln.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Annette Mühlberg, Leiterin des Referats E-Government, Neue Medien bei der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, sagte: "Arbeitgeber nutzen die neuen Technologien, um zu erfahren, wo sich ihre Mitarbeiter aufhalten, mit wem sie reden, mit wem sie telefonieren, mit wem sie sich austauschen. Sie speichern Daten über die Ursachen von Krankheiten ihrer Beschäftigten, von denen sie eigentlich nichts wissen dürfen." Diese Bespitzelung und allgemeine verdachtslose Überwachung der Menschen müsse ein Ende haben.

Über 120 Organisationen, Parteien und Gruppierungen unterstützen den Aufruf zur Demonstration "Freiheit statt Angst", die bereits zum dritten Mal stattfindet. 2008 nahmen fast 100.000 Menschen teil.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)

loolig 26. Aug 2009

Scheint nicht zu helfen.. wird vielleicht doch manuell von Golem fest gelegt ;) Finde...

ProInternet 25. Aug 2009

Hallo erich, dafür lieben wir Dich ja auch. Und sogar Schäuble.

jemandhatwaszus... 25. Aug 2009

der Mensch zählt nicht... der ist abfallprodukt, er trägt ja auch selber durch...

hmmmmmm 25. Aug 2009

Danke Golem für die vielen weiterführenden Links. So machen Newsseiten Spass.

Fossi 25. Aug 2009

und was bringt das dann? Letztes Mal waren auch 100.000 Leute da, und man sieht ja wie...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /