Txtr Reader - E-Book mit Mobilfunkanbindung von E-Plus

Berliner E-Book-Reader startet zur Frankfurter Buchmesse 2009

Das Berliner Start-up Txtr bringt seinen E-Book-Reader zusammen mit E-Plus und Ecotel zur Frankfurter Buchmesse 2009 auf den Markt. Nutzer sollen mit dem Gerät überall online gehen und Bücher herunterladen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Txtr will eine offene und mobile Gesamtlösung für das Speichern, Veröffentlichen und Austauschen digitaler Texte sowie den Erwerb von Büchern und kommerziellen Dokumenten anbieten.

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Onsite Industrial Security IT-Support
    Lutz & Grub AG, Karlsruhe, Wörth
Detailsuche

E-Plus steuert dabei die Mobilfunkverbindung bei, über die E-Books synchronisiert werden. So sollen Nutzer des Txtr-Readers das E-Plus-Netz für die Suche, den Kauf und Download elektronischer Bücher nutzen können. Die Navigation im Txtr-Bookstore und der E-Book-Download werden kostenfrei bleiben, für die Synchronisation digitaler Texte, Publikationen und Bücher zwischen der Plattform txtr.com und dem Lesegerät werden nach einem Testmonat Gebühren für die Datenübertragung anfallen.

Txtr nutzt das EDGE-Netz, das E-Plus derzeit aufbaut. Die Downloadgeschwindigkeit liegt bei maximal 260 KBit/s.

Starten will Txtr zur Frankfurter Buchmesse 2009. Am 14. Oktober 2009 will das Unternehmen die genauen Preise für den Txtr Reader und die verschiedenen Preismodelle für Mobilfunkpakete und -abonnements verkünden. Auslandsroaming wird zum Start nicht zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

qx 26. Aug 2009

txtr hat: - einen MicroSD-Kartenslot - einen USB-Anschluss - Bluetooth - WLAN - naja, und...

Trotip 25. Aug 2009

Leider hat man seit Schmidt in der deutschen Politik eher die Tendenz, Leute mit Visionen...

Peterheute 25. Aug 2009

Oder? bestimmt braucht man neben deinem eplus account noch einen Txtr account! Allein...

schrat 25. Aug 2009

Das Design erinnert mich schwermütig an die alten Zeiten der ersten Macs. Vielleicht ist...

Siga9876 25. Aug 2009

70%/30% ist besser als was Autoren momentan normalerweise bekommen. Aber Du willst wohl...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /