Abo
  • Services:
Anzeige

Apple Tablet - Jobs kümmert sich persönlich um Details

Apple-Chef bezeichnet Informationen zum Tablet-Projekt als weitgehend inkorrekt

Mit den letzten Details von Apples mutmaßlich kommendem Tablet befasst sich Apple-Chef Steve Jobs persönlich, berichtet das Wall Street Journal. Jobs bezeichnete diese Informationen allerdings als weitgehend falsch.

Nach seiner Rückkehr zu Apple kümmere sich Steve Jobs auch um die kleinsten Details des Tablet-Projekts, schreibt das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Besonders wichtig sei ihm das Werbe- und Marketingkonzept des Gerätes. Details zu dem Tablet wollten die Quellen des Wall Street Journals aber nicht preisgeben.

Anzeige

Das persönliche Engagement von Jobs deutet die Zeitung als Zeichen für die Wichtigkeit des Projekts. Auch bei der iPhone-Entwicklung hatte sich Jobs am Ende persönlich mit vielen Detailfragen auseinandergesetzt, heißt es weiter.

Apple arbeite bereits seit 2000 an einem Tablet, heißt es unter Verweis auf entsprechende Patente. Jobs aber habe das Projekt zweimal gestoppt: zunächst wegen zu kurzer Akkulaufzeit, beim zweiten Mal wegen zu geringen Speichers.

In einer E-Mail an das Wall Street Journal bezeichnete Apple-Chef Jobs die Informationen in dem Bericht als weitgehend falsch: "Viele der Informationen sind inkorrekt", zitiert das Blatt aus der E-Mail. Einen offiziellen Kommentar von Apple zu den Spekulationen gibt es nicht.


eye home zur Startseite
goodyear 27. Aug 2009

Hallo Apple-Fans, habe soeben einen ausführlichen Blog-Artikel zum Thema gepostet rund um...

Steve Ballmer 25. Aug 2009

HAUPTSACHE DER SCHEISS IST BILLIG! BILLIG!!!! YEAHHHHHHHHH!!!!!!!

windowsverabsch... 25. Aug 2009

Apple wird eher den anderen Weg gehen:Einfach moderne Akkutechnologie verwenden.

Windowsverabsch... 25. Aug 2009

Die iPhones sind gegen Fingerabdrücke beschichtet, das klappt recht gut.

Tab-lette 25. Aug 2009

Tja, wenn nur alles so leicht "zu bedienen" wäre wie auf dem Foto zu sehen ist, bräuchte...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  2. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-66%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  2. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  3. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  4. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  5. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  6. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  7. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  8. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  9. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  10. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Bergrennen

    Psy2063 | 10:07

  2. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    Dwalinn | 10:02

  3. Re: Gefahr von weiterer Zerlegung?

    oxybenzol | 10:01

  4. Re: Firmenbesitzer bestätigt sich selbst als CEO

    trolling3r | 10:01

  5. Re: M2

    My1 | 10:00


  1. 09:59

  2. 09:41

  3. 09:32

  4. 09:26

  5. 09:11

  6. 08:56

  7. 08:41

  8. 07:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel