Abo
  • Services:

Apple Tablet - Jobs kümmert sich persönlich um Details

Apple-Chef bezeichnet Informationen zum Tablet-Projekt als weitgehend inkorrekt

Mit den letzten Details von Apples mutmaßlich kommendem Tablet befasst sich Apple-Chef Steve Jobs persönlich, berichtet das Wall Street Journal. Jobs bezeichnete diese Informationen allerdings als weitgehend falsch.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach seiner Rückkehr zu Apple kümmere sich Steve Jobs auch um die kleinsten Details des Tablet-Projekts, schreibt das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Besonders wichtig sei ihm das Werbe- und Marketingkonzept des Gerätes. Details zu dem Tablet wollten die Quellen des Wall Street Journals aber nicht preisgeben.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Das persönliche Engagement von Jobs deutet die Zeitung als Zeichen für die Wichtigkeit des Projekts. Auch bei der iPhone-Entwicklung hatte sich Jobs am Ende persönlich mit vielen Detailfragen auseinandergesetzt, heißt es weiter.

Apple arbeite bereits seit 2000 an einem Tablet, heißt es unter Verweis auf entsprechende Patente. Jobs aber habe das Projekt zweimal gestoppt: zunächst wegen zu kurzer Akkulaufzeit, beim zweiten Mal wegen zu geringen Speichers.

In einer E-Mail an das Wall Street Journal bezeichnete Apple-Chef Jobs die Informationen in dem Bericht als weitgehend falsch: "Viele der Informationen sind inkorrekt", zitiert das Blatt aus der E-Mail. Einen offiziellen Kommentar von Apple zu den Spekulationen gibt es nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

goodyear 27. Aug 2009

Hallo Apple-Fans, habe soeben einen ausführlichen Blog-Artikel zum Thema gepostet rund um...

Steve Ballmer 25. Aug 2009

HAUPTSACHE DER SCHEISS IST BILLIG! BILLIG!!!! YEAHHHHHHHHH!!!!!!!

windowsverabsch... 25. Aug 2009

Apple wird eher den anderen Weg gehen:Einfach moderne Akkutechnologie verwenden.

Windowsverabsch... 25. Aug 2009

Die iPhones sind gegen Fingerabdrücke beschichtet, das klappt recht gut.

Tab-lette 25. Aug 2009

Tja, wenn nur alles so leicht "zu bedienen" wäre wie auf dem Foto zu sehen ist, bräuchte...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /