• IT-Karriere:
  • Services:

GReactions integriert Kommentare in den Google Reader

Läuft nur auf englischer Reader-Seite

Mit einer Firefox-Erweiterung können im Google Reader Kommentare zu Feed-Einträgen direkt in der Oberfläche des RSS-Readers eingeblendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firefox-Erweiterung GReactions durchforstet Blogs und Dienste wie Friendfeed, Twitter, Digg, Hacker News und Reddit nach Kommentaren zum jeweiligen Artikel. Direkt im Reader-Interface wird dazu ein Link "Comments" integriert. Erst nach dessen Auswahl werden Links zum Beispiel zu Twitter eingeblendet.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  2. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)

Nicht immer findet GReactions von Context Voice die Kommentare und je nach Dienst sind auch viele Spams dabei, doch die Integration in den Google Reader erfolgt so nahtlos, dass es fast scheint, als gehöre die Kommentarfunktion dazu.

Vornehmlich findet GReactions derzeit Twitter-Kommentare. Ob das schlicht an der Popularität von Twitter und den Indizierungsmöglichkeiten liegt, kann nicht abschließend beantwortet werden.

GReactions von Context Voice läuft derzeit nur unter dem englischsprachigen Interface des Google Readers und nur unter der Adresse reader.google.com - das deutsche Interface oder auch nur die deutsche Domain reader.google.de unterstützt es bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 11€
  3. 14,99€
  4. 32,99€

mwi 25. Aug 2009

"We found nothing on this post in our index!" ...wahrscheinlich hab ich die falschen...

Siga9876 25. Aug 2009

Man macht ein Plugin, welches News (wie news.google.???) als gleichgehörend taggt...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /