Abo
  • Services:

Age of Conan - hübsch gefährlich in Asien

Erweiterung Rise of the Godslayer

Funcom hat auf der Gamescom seine erste Age-of-Conan-Erweiterung Rise of the Godslayer gezeigt. Sie erweitert das Onlinerollenspiel um das schöne, aber gefährliche asiatische Reich Khitai, das freier durchstreift werden kann als Cimmeria.

Artikel veröffentlicht am ,

Rise of the Godslayer wird seit Ende 2008 entwickelt und bringt neben der neuen Region Khitai eine neue Geschichte mit. Wer mit einem Khitaner neu starten will, wird das Startgebiet Tortage etwas anders erleben - und einen anderen Seher als Kontakt haben. Einige wichtige Aufgaben und Erlebnisse werden den Entwicklern zufolge vom Gewohnten abweichen.

Inhalt:
  1. Age of Conan - hübsch gefährlich in Asien
  2. Age of Conan - hübsch gefährlich in Asien

Khitai kann freier als Cimmeria bereist werden, es gibt mehr offene Hügellandschaften. Als visuelles Vorbild für das asiatische Imperium wollte Funcom bewusst nicht Japan wählen, sondern hat sich von China und Südkorea inspirieren lassen. Im Trailer und in einem weiteren Video wirkte Khitai bereits sehr schön - aber auch gefährlich.

 

Nichts für schwache Helden

Die Region ist nur etwas für Helden mit hoher 70er oder 80er Spielstufe, denn Khitai droht im Chaos zu versinken: Kreaturen der Dunkelheit bedrohen das Land und verschiedene Fraktionen ringen um Macht. Auf Conan sind sie alle nicht gut zu sprechen, denn er war es, der in jungen Jahren den Elefantengott der Khitaner tötete und damit die Region destabilisierte.

Conan-Autor Robert E. Howard erzählte dies in der Kurzgeschichte "Der Turm des Elefanten". Dessen englische Originalfassung aus dem Jahr 1933 kann bei der australischen Version des Gutenberg-Projekts nachgelesen werden. In den Quests sollen Spieler Einblick in die Geschichte erhalten.

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Medios Digital GmbH, Berlin

Den Tod ihres Gottes haben die Bewohner Khitais im Spiel Conan auch Jahrzehnte später nicht verziehen, weil damit ihr Schutz gegen dunkle Mächte verloren ging. Sie verbrennen deshalb immer noch stellvertretend Strohpuppen vom Barbarenkönig, was auch im Trailer zu sehen ist.

Age of Conan - hübsch gefährlich in Asien 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 3,99€

M_Kessel 12. Sep 2009

... Und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, hat dieser eingesperrte Ausserirdische...

my5cent 28. Aug 2009

ich verstehe ja einige hier, nur sich zu beschweren, dass es in einem kampflastigen...

der weisse helge 27. Aug 2009

dx10, da weisst schon was du dazu brauchst? was ich auf der gamescom gespielt hab...

Goodbye 27. Aug 2009

Die 14 Tage Test für alte Spieler sind leider abgelaufen. Versteh ich auch nicht ganz...

Goodbye 27. Aug 2009

lol manche Leute haben echt gelitten :P du schreibst so einen Mist daher. Nee kein...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /