Abo
  • Services:

T-Mobile betreibt das größte LTE-Testnetz in Europa

Testnetz mit 60 Funkzellen in Innsbruck seit Juli 2009 in Betrieb

T-Mobile hat in Innsbruck ein Testnetz auf Basis von LTE in Betrieb genommen. Es wurde unter realen Bedingungen auf Basis des existierenden 3G-Rasters umgesetzt und ist derzeit laut T-Mobile das größte Testnetz Europas.

Artikel veröffentlicht am ,

Das in Kooperation mit dem chinesischen Telekommunikationsgerätehersteller Huawei durchgeführte Projekt ist mit 60 Funkzellen ausgestattet, die seit Anfang Juli 2009 in Betrieb sind.

Stellenmarkt
  1. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Mit dem LTE-Testnetz will T-Mobile in erster Linie auf Kundenerfahrungen basierende Erkenntnisse sammeln, um die Technik zu erproben und zu überprüfen. Vor allem Qualität, Stabilität und Zuverlässigkeit in verschiedenen Umgebungen wie beispielsweise im Stadtzentrum oder im Straßennetz in und um Innsbruck stehen dabei im Vordergrund.

T-Mobile hat im Rahmen des Testprojekts eine neue Generation mobiler Netze implementiert, die sogenannte Remote-Radio-Heads ebenso umfasst wie energieeffiziente Glasfaseranbindung aller Standorte. Auf dieser Basis sollen sich breitbandige Anwendungen mit Geschwindigkeiten von 50 MBit/s sowohl im Up- als auch Downstream realisieren lassen. Bei einem LTE-Showcase in Bonn erzielte T-Mobile 2008 bereits Datenübertragungsraten von bis zu 150 MBit/s.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Der Blub 25. Aug 2009

Es ist alles schön gut, dein Beispiel lässt sich aber auf alles übertragen. Warum nicht...

JAkob1234 24. Aug 2009

Die telekom wird im entgültigen run eh nen 2. hersteller hinzuziehen. so wie die es immer...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /