Abo
  • Services:

Windows-Packer Squeez wird eingestellt

Keine weiteren Versionen mehr von Squeez und Zipstar geplant

Der Windows-Packer Squeez vom Speedcommander-Macher wird nicht weiter verkauft und die Entwicklung wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Das bedeutet auch einen Entwicklungsstopp für die Gratissoftware Zipstar, weil sie auf dem Quellcode von Squeez beruht.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Blogbeitrag erklärte Sven Ritter, der Entwickler des Speedcommander, das Aus für Squeez. Er hatte das Packprogramm seinerzeit gemeinsam mit Rainer Nausedat entwickelt. Nausedat war vor allem für die Packroutinen in Squeez verantwortlich und verstarb im November 2004 nach einer kurzen und schweren Krankheit. Seitdem erschienen noch einige Updates von Squeez, aber nun hätten nach Ritters Aussagen umfangreiche Änderungen an den Packroutinen angestanden.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

So hätte Squeez besser an Mehrkernprozessoren angepasst werden müssen. Dafür fehlt Sven Ritter aber nicht nur die Zeit, sondern auch das nötige Hintergrundwissen. Ritter hat sich in den vergangenen Jahren auf die Entwicklung des Dateimanagers Speedcommander konzentriert. Da dieses Projekt viel Zeit in Anspruch nimmt, hat sich Ritter entschieden, das offizielle Aus für Squeez bekanntzugeben. Auch die kostenlose Software Zipstar wird nicht mehr weiterentwickelt, weil sie den gleichen Quelltext wie Squeez nutzt.

Kürzlich wurde eine offene Betaversion von Speedcommander 13 veröffentlicht. Sie gibt einen Ausblick darauf, welche Neuerungen die kommende Version des Windows-Dateimanagers enthalten wird. Zuletzt erschien Speedcommander in der Version 12.51.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

xsosos 26. Aug 2009

definiere "Trivialänderung" in dem Zusammenhang. Also hier bei Golem wurde die...

naja 20 min... 24. Aug 2009

naja 20 min daran rummurksen fehelr suchen und probieren. statt einfach redownload...

FluffDerKiller 24. Aug 2009

Gibts die offene Suppe auch mit Huenchengeschmack?


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
      3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

        •  /