Abo
  • Services:
Anzeige

Runaway wird fortgesetzt und beendet

Pendulo plant bereits ein Adventure abseits von Runaway

Im dritten und letzten Runaway-Adventure "A Twist of Fate" muss Gina ihren Freund Brian beerdigen. Die Spieler können Brian dennoch in Rückblenden steuern - und erstmals auch Gina.

"Runaway - A Twist of Fate" wird mit hochauflösender 16:9-Grafik, rund 100 2D-Hintergründen und darin eingeblendeten 3D-Charakteren aufwarten. Für eine ansprechende Präsentation sorgen filmische Kameraperspektiven, Nahaufnahmen und Schnitte.

Anzeige

Die Rätsel sollen im Vergleich zu den Vorgängern zwar leichter zu erkennen, besser miteinander verbunden, aber nicht leichter zu lösen sein. Das spanische Entwicklerstudio Pendulo hat Runaway 3 in sechs Kapitel unterteilt. Die Spielzeit soll bei 20 Stunden liegen, vergleichbar mit Runaway 2.

 

Brians Beerdigung

Runaway 3 beginnt kurz nach den Geschehnissen in Teil 2 - und mit Brians Beerdigung. Nachdem Brian für einen Mord verurteilt wurde, an den er sich nicht erinnert, wurde er als unzurechnungsfähig in die Psychiatrie gesteckt. Bei einem Fluchtversuch stirbt Brian.

Der Spieler übernimmt deshalb im ersten Kapitel auch die Steuerung von Gina auf dem Friedhof. Im zweiten Kapitel wird Brians Flucht aus der Psychiatrie in der Rückblende nachgespielt. Einen vielversprechenden ersten Eindruck davon konnte eine Präsentation auf der Gamescom vermitteln.

Das Point-&-Click-Interface wurde überarbeitet, bietet ein neues Inventar und gibt Hilfestellungen etwa bei späterem Weiterspielen oder bei den Rätseln. Noch nicht ganz fertig ist ein dynamisches Hilfesystem, das sich auf die Spielstärke anpasst. Ob es bis zur Fertigstellung ins Spiel findet, konnte Publisher Crimson Cow/dtp Entertainment noch nicht mit Sicherheit sagen.

Ernst und Humor

Humor hat seinen Platz im Spiel und es gibt auch wieder schräge Charaktere, im Kern soll es jedoch ein ernstes Abenteuer, eine Mischung aus Film Noir und Roadmovie sein. Die auf der Gamescom zu sehenden Rätsel einer Vorabversion des Spiels zeigten das bereits recht gut. Derzeit befindet sich Runaway in der Lokalisierungsphase. Anfang September 2009 sollen die deutschen Stimmen für die Sprachausgabe aufgenommen werden.

Im Handel soll Runaway - A Twist of Fate ab Mitte/Ende Oktober 2009 erhältlich sein. Die für das Adventure entwickelte neue Spiele-Engine wird auch bei einem weiteren Adventure von Pendulo zum Einsatz kommen. Dazu wurde seitens Crimson Cow auf der Gamescom bisher nur verraten, dass sich das Spiel derzeit in der Planungsphase befindet.


eye home zur Startseite
kikimi 23. Aug 2009

Jupp, technisch ein absoluter Albtraum, auch wenn ich den Hut vor dieser...

kikimi 23. Aug 2009

Das hat mit heutzutage nicht viel zu tun. Auch "Citizen Kane" hat mit einer...

chris_me 23. Aug 2009

Ich hoffe mal, dass es noch irgendeine Verbindung zum 2. Teil gibt. Wenn sie jetzt im 3...

Auschnittiger 22. Aug 2009

SM? Wie bitte?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. NOWIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ladeleistung

    Ach | 15:10

  2. Lenovo garantiert...

    derChef | 14:59

  3. Doppelt gemoppelt

    Crass Spektakel | 14:52

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    flogol | 14:46

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Der Spatz | 14:41


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel