Abo
  • Services:
Anzeige

Nokias 5800 als Navigation Edition vorgestellt

Touchscreen-Smartphone mit lebenslanger Lizenz für Ovi Maps

Das Nokia-Smartphone 5800 ist bislang nur in der Ausführung Xpressmusic erhältlich. Noch im dritten Quartal 2009 gibt es das Symbian-Gerät auch in einer speziellen Navigation Edition. Zum Lieferumfang gehören eine Autohalterung und eine lebenslange Lizenz für Ovi Maps.

Nokia bietet Ovi Maps beziehungsweise die Vorgängersoftware Nokia Maps seit jeher in der Basisausführung gratis an. Dann kann die Software aber nur zur Positionsfindung und Orientierung auf der Karte verwendet werden. Für eine Routenführung etwa mit dem Auto samt Sprachausgabe muss eine zeitlich befristete Lizenz für eine bestimmte Region gekauft werden. Mit diesem Ansatz kann der Kunde etwa für den Spanienurlaub Routenfunktionen erwerben, die er ansonsten nicht mehr benötigt. Dieses Konzept findet sich in der 5800 Navigation Edition wieder.

Anzeige

Denn Nokia liefert das Gerät mit einer lebenslangen Lizenz für Routenführung und Sprachanweisungen der betreffenden Kaufregion aus. Ob das für den deutschen Markt bedeutet, dass diese sonst kostenpflichtigen Funktionen nur für Deutschland oder auch für benachbarte Länder oder gleich ganz Westeuropa gelten, ist nicht bekannt. Mindestens in Deutschland kann der Nutzer sich aber mit dem Neuling beliebig herumführen lassen. Ovi Maps liefert auch Informationen zum Verkehrsfluss, interessante Orte in der Umgebung sowie örtliche Wetterberichte.

Das Gerät ist für die Ortungsfunktionen wie auch das ansonsten baugleiche Nokia 5800 Xpressmusic mit einem GPS-Empfänger versehen. Außerdem legt Nokia dem Touchscreen-Gerät eine Autohalterung sowie ein Ladekabel bei, um den Akku des Gerätes über den Zigarettenanzünder während der Fahrt aufladen zu können. Zudem liegen eine 8 GByte große Speicherkarte sowie ein Stereo-Headset bei. Das HSDPA-Mobiltelefon ist mit einer 3,2-Megapixel-Kamera samt Carl-Zeiss-Objektiv sowie WLAN nach 802.11b/g ausgestattet und wird über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen gesteuert.

Die Nokia 5800 Navigation Edition soll im dritten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Den Preis gibt der Hersteller mit rund 340 Euro ohne Mobilfunkvertrag an. Die Bilder im Artikel stammen noch vom Nokia 5800 Xpressmusic, aktuelleres Bildmaterial konnte Nokia bislang nicht zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
religolem 23. Aug 2009

kauf dir lieber LG Arena (oder ein eiphun) und werde glücklich, das bs des 5800 ist echt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. MEIERHOFER, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  2. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  3. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  4. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  5. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  6. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  7. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  8. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  9. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  10. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Bei knapp 1 Million Wohnungslosen

    Test_The_Rest | 13:02

  2. Als aktuellen Spiele-PC ungeeignet.

    Gucky | 13:00

  3. Re: 5000 USD = 5500 EUR ?

    My1 | 12:57

  4. Re: Photovoltaikanlage zum Laden nutzen ?

    bernd71 | 12:57

  5. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    DeathMD | 12:55


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel