Abo
  • Services:

Bericht: Grafikduell zwischen AMD und Nvidia ab September

AMD Erster bei DirectX-11, aber Nvidia mit neuen 40-nm-GPUs

Noch halten sich die beiden Marktführer bei diskreten Grafikprozessoren sehr bedeckt, aber wöchentlich finden neue Bruchstücke ihrer angeblichen Strategien ins Web. Diesmal neu: Nvidia soll vor der neuen Architektur "GT300" weitere 40-Nanometer-GPUs planen und AMD seinen High-End-Chip RV870 bereits im September 2009 vorstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Chiphersteller lassen ihre GPUs beim taiwanischen Unternehmen TSMC fertigen, und aus Taiwan berichtet nun auch das Branchenmedium Digitimes über die angeblichen Pläne von AMD und Nvidia. Demnach soll Nvidia im Oktober eine weitere GPU mit 40-Nanometer-Strukturen namens Geforce 210 ausliefern. Es dürfte sich um eine weitere OEM-Karte von Nvidia handeln, diese Modelle tragen keine Namenszusätze wie GT, GTS oder GTX. Dass Nvidia diese Kürzel auch für seine einzeln verkauften Karten abschafft, erscheint unwahrscheinlich.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Bertrandt AG, Ehningen bei Stuttgart

Im vierten Quartal 2009 soll Nvidia dann laut dem Bericht neue GPUs namens GT230 und GT300 vorstellen. Letzteres Modell ist die heiß erwartete neue Architektur nach dem G200-Design, das derzeit Nvidias schnellste Grafikprozessoren darstellt. Unbestätigten Berichten zufolge soll die Produktion von ersten Mustern des GT300, der auch DirectX-11 unterstützt, bereits Anfang Juli 2009 angelaufen sein.

Dieselben branchennahen Quellen, die Digitimes ohne namentliche Nennung zitieren, geben aber auch an, dass AMDs neues Design RV870 alias 'Evergreen' "frühestens im September" starten soll. Ob damit eine Ankündigung, Testmuster für die Presse oder tatsächlich eine Markteinführung gemeint ist, geht aus dem Bericht der Seite nicht hervor.

AMD hatte mehrfach angegeben, als erstes Unternehmen Grafikkarten mit DirectX-11-Funktionen liefern zu wollen. Der Termin dafür dürfte nicht alleine von der Verfügbarkeit der Produkte abhängen: Anfang September 2009 werden auch Intels Prozessoren Core i5 und i7 mit Lynnfield-Kern erwartet, die viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden. Da derzeit noch kein neues CPU-Design für 2009 von AMD in Sicht ist, könnte das Unternehmen an der PR-Front zumindest mit der schnellsten GPU gegenhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

640 KB 21. Aug 2009

Es waren 640 KB, nicht 64 KB. 640 KB ought to be enough RAM for anybody.

Mike. 21. Aug 2009

Kann nVidia mal den Schwachsinn mit den ganzen OEM-Versionen lassen? Die Dinger sind...

nie (Golem.de) 20. Aug 2009

Nvidia hat in Santa Clara ein ziemlich grosses Rechenzentrum, in dem mehrere Cluster neue...

WWAN 20. Aug 2009

Super!


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /