Abo
  • IT-Karriere:

NetApp benennt neuen Chef

Unternehmen macht 49 Prozent mehr Gewinn

Bei NetApp gibt es einen Führungswechsel. Zugleich stellte der Datenspeicherhersteller seine Ergebnisse aus dem letzten Quartal vor.

Artikel veröffentlicht am ,

NetApp hat Tom Georgens (49) zum neuen Vorstandschef befördert. Georgens, der bei dem Anbieter von Datenspeicher und Datenmanagementprodukten zuvor Chief Operating Officer war, tritt die Nachfolge von Dan Warmenhoven (58) ab sofort an. Bevor Georgens 2005 zu NetApp kam, war er für LSI und EMC tätig. Warmenhoven bleibt als Aufsichtsratschef im Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Anfang Juli 2009 war NetApp im Bieterwettstreit um den Deduplication-Storagehersteller Data Domain unterlegen. NetApp hatte bereits einen Übernahmevertrag für 1,9 Milliarden US-Dollar unterzeichnet, als sich EMC mit einem Kaufangebot in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar durchsetzte. Data Domain kostete der Vertragsbruch 57 Millionen US-Dollar. Georgens könnte nun nach neuen Übernahmekandidaten Ausschau halten.

Die Firma stellte zugleich die Ergebnisse für das erste Quartal seines Geschäftsjahres 2010 vor. Der Gewinn stieg um 49 Prozent auf 51,7 Millionen US-Dollar (15 Cent pro Aktie), nach 34,7 Millionen US-Dollar (10 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel um 3,5 Prozent auf 838 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€

md666 20. Aug 2009

NetApp, oder wie verkaufe ich 50% Kapazität für 200% Preis? So flexibel die NetApp...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
      iPad OS im Test
      Apple entdeckt den USB-Stick

      Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
      2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
      3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

        •  /