Abo
  • Services:

WLAN-Multifunktionsdrucker für Fotoenthusiasten

Canon Pixma MP990 druckt mit fünf Tinten

Canon hat zwei neue Multifunktionsdrucker, die auch für den Fotodruck geeignet sind, ins Programm genommen. Der Pixma MP640 druckt mit vier Tinten, der Pixma MP990 mit einer zusätzlichen Grautinte. Darüber hinaus können die Geräte scannen und kopieren. Beide Modelle sind mit LAN und WLAN ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Canon Pixma MP990 wurde zudem eine Durchlichteinheit für Dias und Farbnegativfilme eingebaut. Damit können bis zu sechs Fotos eines Filmstreifens oder bis zu vier gerahmte Dias eingelesen werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Beide Drucker können mit hochgerechnet bis zu 9.600 dpi Auflösung drucken. Im Textdruck wird eine pigmentierte Tinte eingesetzt, für den Fotodruck Farbstofftinten. Die Tinten sind in separaten Tanks untergebracht.

Die Druckgeschwindigkeit des MP640 soll bei 9,2 (Schwarz-Weiß) oder 8,1 (Farbe) Seiten pro Minute liegen. Der MP990 sind ist mit 11,9 (Schwarz-Weiß) oder 9,1 (Farbe) Seiten pro Minute etwas schneller. Mit Hilfe der Duplexeinheit können sowohl Vorder- als auch Rückseite des Papiers bedruckt werden.

Im MP640 steckt ein CIS-Scanner, während im MP990 ein CCD-Scanner verbaut ist, der sonst größtenteils nur bei separaten Scannern Verwendung findet. Beide erreichen eine Auflösung von 4.800 dpi.

Beim MP990 ist das Display 9,5 cm groß, beim MP640 ist es mit 7,5 cm etwas kleiner. Über den zweiten USB-Port können Bilder von eingesteckten Speichermedien gedruckt werden. Außerdem sind ein Kartenleser sowie eine Infrarotschnittstelle vorhanden. Den Bluetooth-Adapter gibt es nur gegen Aufpreis. WLAN (802.11b/g) sowie Fast-Ethernet sind hingegen integriert.

Der Pixma MP990 kommt laut Canon erst im November 2009 für 320 Euro in den Handel, der Pixma MP640 hingegen schon im September 2009 für rund 200 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

rbugar 27. Aug 2009

Scheiss Tinte! Schade, dass gerade auf diesen Punkt bei Vergleichstests in Zeitschriften...

Hirsch2k 21. Aug 2009

Soso, und da du Ahnung hast, kannst du mich sicher verbessern anstatt hier einfach mal...

Jackster 20. Aug 2009

Is schon ein bisschen Auffällig! Gibt's eigentlich ne Lobby für Druckerhersteller? ;-)


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /