Abo
  • Services:

Napoleon: Total War zieht 2010 auf PC in den Krieg

Drei Kampagnen drehen sich um den französischen Herrscher und Kriegsherrn

Das Strategiespiel Empire: Total War ist noch nicht lange auf dem Markt, schon kündigt das Entwicklerteam Creative Assembly sein nächstes Werk an. In den drei Kampagnen steht Napoleon mit seinen Feldzügen im Mittelpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die erste Kampagne spielt in Italien, zum Schluss geht es in die legendäre Schlacht bei Waterloo: Auf der Gamescom hat Creative Assembly das Strategiespiel Napoleon: Total War vorgestellt. Das soll rund zwei Jahrzehnte an Feldzügen mit dem französischen Herrscher enthalten - gemeint ist der Napoleon mit dem Nachnamen Bonaparte, der von 1769 bis 1821 gelebt hat. Spieler sind an Land und auf See in drei großen Kampagnen unterwegs, die auch in Ägypten spielen sowie Napoleons Kampf um die Vorherrschaft in Europa aufgreifen.

 

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Spieler treten wahlweise mit oder gegen den Herrscher an, die Schlachten laufen nach dem bewährten Vorbild der Reihe mit rundenbasierter und Echtzeitstrategie ab - allerdings soll es dabei unerbittlicher zugehen als je zuvor. Geplant ist erneut eine Mischung aus zielbasierten Missionen und einem "Freies Spielen"-Modus.

Ein Multiplayermodus ist fest vorgesehen, außerdem soll das Programm Erfolge im Onlinedienst Steam anzeigen. Einen Editor für Uniformen und Sprachkommunikation planen die Entwickler ebenfalls. Napoleon: Total War erscheint nur für PC und zwar nach aktuellem Stand 2010; Publisher ist Sega.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)

Andre E. 28. Feb 2010

Es ist etwas naiv so von einem Kriegsherren zu sprechen. Töten und Erobern, das tut kein...

Enttäuschter... 27. Nov 2009

Leider macht CA genau da weiter wo sie mit Empire aufgehört haben. Diverse Einheiten nur...

Erwachsener 27. Aug 2009

Die Einstellungen von Hubbe und 11111110 finde ich richtig. Ich lehne es ebenso ab für...

Lolmaster 20. Aug 2009

Auf der Übersichtsseite ist ein kleines Bild von Napolen... da sieht er aus wie Wölfi von...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /