• IT-Karriere:
  • Services:

A3-Drucker besprüht Normalpapier für den Fotodruck

Canon Pixma iX7000 arbeitet mit fünf Pigmenttinten

Fotopapier ist teuer, erst recht, wenn es um Formate jenseits von A4 geht. Mit einer Speziallackierung soll jedoch gewöhnliches Papier so präpariert werden können, dass damit ein wasserabweisender Druck mit scharfen Linien möglich sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Pixma iX7000 können so A3-Papiere beschichtet werden. Der Drucker nutzt dazu einen Tintentank mit einer klaren Flüssigkeit, um unmittelbar vor dem Farbauftrag das Papier zu besprühen. Canon hatte diese Methode auch schon im Multifunktionsdrucker MX7600 eingesetzt, der allerdings ein A4-Gerät ist.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Die fünf pigmentierten Farbtinten in Einzeltanks sorgen danach für das eigentliche Bild. Die Auflösung liegt bei hochgerechnet 4.800 dpi. Die Farbtropfen haben dabei ein Volumen von minimal zwei Picolitern.

Der Pixma iX7000 kann Formate bei DIN A3+ verarbeiten und ist mit drei Papierzuführungen ausgerüstet. Die A3-Kassette fasst maximal 250 Seiten. Eine manuell Papierzufuhr kann mit weiteren zehn Seiten bestückt werden. Außerdem ist ein Papiereinzug für A3-Fotopapier vorhanden, der noch einmal 20 Blatt beinhalten kann. Der Drucker beherrscht den automatischen doppelseitigen Druck.

Der Pixma iX7000 wird über USB oder Fast-Ethernet angesteuert und soll ab September 2009 für rund 400 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  3. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...

iBug 20. Aug 2009

Es geht nicht um eine Glanzschicht, sondern um die Saugeigenschaften des Papiers...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /