Abo
  • Services:
Anzeige

Kleiner Splitter für acht HDMI-Displays an einer Quelle

Kompaktes Gerät für Wandmontage mit EDID-Korrektur

Gefen bietet mit dem "GTV-MHDMI1.3" einen besonders kompakten Splitter für HDMI-Signale an, der sich besonders für die Wandmontage eignen soll. Das Gerät beherrscht HDMI 1.3 und kann fehlerhafte EDID-Daten von Displays umgehen.

Der neue Splitter für den professionellen Einsatz ist nur 10,2 x 27,9 x 3 Zentimeter groß und mit Montagelöchern versehen. Das Netzteil ist allerdings extern ausgelegt. Gefen sieht die Konstruktion als Alternative zu 8fach-Splittern für 19-Zoll-Racks als Gerät für die Videoverteilung unter anderem für Präsentationsräume und Ladengeschäfte.

Anzeige

Von einem Eingang aus kann ein HDMI-Signal auf acht Ausgänge verteilt werden. Sämtliche Formate nach HDMI 1.3 bis 1080p/60 für das Bild und in den Tonformaten LPCM 7.1, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio soll das Gerät unverfälscht weitergeben. Kommt ein Display oder Projektor mit den Tonformaten nicht zurecht, kann der Splitter auch nur den in den Kernen der Formate gespeicherten Stereoton an die Ausgänge schicken.

Da manche HDMI-Geräte an den Zuspieler - den in diesem Fall der Splitter darstellt - falsche EDID-Daten für ihre Auflösungen und Farbtiefen schicken, kann der GTV-MHDMI1.3 diese ignorieren und eigene EDIDs angeben. Alle HDMI-Ports sind mit einer proprietären Verschraubung ausgeführt, für die es aber inzwischen Kabel von etlichen Anbietern gibt.

Bei 8 Bit Farbtiefe können die Kabel für die Ein- und Ausgänge bis zu 15 Meter lang sein, mit 12-Bit-Farben bis zu 10 Metern. In beiden Farbtiefen sollen 1080p-Auflösungen erreicht werden. Dafür hat der Splitter eine eigene analoge Signalverarbeitung für die Ports eingebaut.

Erstmals öffentlich zeigen will Gefen den GTV-MHDMI1.3 auf der IFA in Berlin, das Gerät soll jedoch schon lieferbar sein. Es kostet 413 Euro plus Mehrwertsteuer.


eye home zur Startseite
Ecto 31. Aug 2009

jo hat nate recht, zieh dir das ma rein dann biste etwas klüger. http://www.familie-farr...

Siga9876 19. Aug 2009

für umschalten per funk gibts lösungen. wer 490 Euro für sowas hat oder vergoldete...

nate 19. Aug 2009

Würde es sich um ein passives Bauteil oder einen einfachen Signalverstärker handeln...

MiniMe 19. Aug 2009

Mit Deinem Mini-Hirn den Text zu verstehen und den Zusammenhang zu erkennen scheint eine...

PreisFinder 19. Aug 2009

Wieso setzt Du Profis in Anführungszeichen? Willst Du uns weiß machen jemand der einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08

  2. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23

  3. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    backdoor.trojan | 03:20

  4. Re: Sinnlos

    HorkheimerAnders | 03:12

  5. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    HorkheimerAnders | 03:09


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel