Abo
  • Services:
Anzeige

Peter Molyneux stellt Fable 3 mit Theater und Trailer vor

Spieler tritt als Herrscher über das Königreich Albion an

Als Herrscher an der Spitze eines Königreiches steht der Spieler in Fable 3 - das hat Peter Molyneux bei der ersten Präsentation des Actionrollenspiels verraten. Das Actionadventure erscheint 2010 und war bei einer sehr speziellen Theateraufführung zu sehen.

"Wir wollen, dass der Spieler das Gefühl von Macht genießen kann", sagte Peter Molyneux, als er Fable 3 auf der Gamecom 2009 in Köln präsentierte. In der Handlung von Fable 1 war die Hauptfigur bewusst ein Held unter vielen, in Fable 2 dann schon etwas Besonderes. In Teil 3 der Saga steht sie an der Spitze des Königreichs Albion. Über die Handlung verriet Molyneux nicht allzu viel - aber darüber, wie sie entstand: Nachdem das erste Konzept fertig war, wurde die Handlung nach seinen Angaben wochenlang unter Aufsicht eines Theaterregisseurs mit Schauspielern Szene für Szene nachgestellt.

Anzeige
 

Das geschah ohne Kostüme oder Kulissen, aber mit Kameras, die bereits die geplante Spieleperspektive aufzeichneten. Molyneux zeigte ein Video mit Ausschnitten von diesen Proben, bei denen die Dialoge fortwährend umgeschrieben und dramatisiert, Szenen vollständig umgeändert und Schnitte eingefügt wurden. Er begeisterte sich für diese Art zu arbeiten, die bei Spieleproduktionen sonst nicht üblich ist.

Typisch für ein Molyneux-Spiel sind die geplanten Möglichkeiten der Hauptfigur: Spieler entscheiden selbst, ob sie tyrannisch oder gütig agieren, ihre Welt ausbeuten oder beglücken und selbst arm oder reich sind. Sie können als König oder Königin antreten, eine Familie gründen und Nachwuchs aufziehen. Dabei ist der Spieler selbst ein Kind des Helden aus Fable 2, der in der ersten Hälfte der Handlung einen tyrannischen Herrscher im Zuge einer Revolution ablösen muss.

Peter Molyneux stellt Fable 3 mit Theater und Trailer vor 

eye home zur Startseite
wird schon... 25. Okt 2010

wow, leute seit ihr naiv...das sieht ja nen blinder mit nem krückstock das hier alles nur...

Hirsch2k 20. Aug 2009

Na dann bin ich ja beruhigt, wenns ein keltischer Begriff für England ist, kanns sich...

Eisklaue 19. Aug 2009

Jap Multiplayer gab es, war sogar ziemlich witzig wenn man die Viechers gegeneinander...

Zingel 19. Aug 2009

Nö, ich kenne Fable2 nicht, und ich werde nach diesem Trailer garantiert nicht...

irata_ 19. Aug 2009

Jetzt wird mir ja einiges klar! Vorher dachte ich noch, daß man schon seit Jahrzehnten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. DEUTZ AG, Köln-Porz
  4. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€ + 7,98€ Versand (Vergleichspreis 269€)
  2. ab 179,99€
  3. 499€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Vergleich mit Asus Zenbook UX360CA-C4227T

    Ducifacius | 21:43

  2. Re: Nicht mal auf Macs..

    JarJarThomas | 21:42

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    smarty79 | 21:39

  4. Re: Macht bei mir sogar Sinn

    atikalz | 21:34

  5. Re: Klassische Verschlimmbesserung

    atikalz | 21:34


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel