Abo
  • IT-Karriere:

Peter Molyneux stellt Fable 3 mit Theater und Trailer vor

Die Handlung spielt rund 50 Jahre nach dem Ende des letzten Fable, die Welt ist in eine frühe Phase der Industrialisierung eingetreten, es gibt deshalb auch mehr Armenviertel mit Gewalt und Kriminalität; in einer bei der Präsentation gezeigten Konzeptstudie erinnerte das an Szenen aus Oliver Twist.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Als Herrscher kann der Spieler ganze Regionen in der Welt entweder ins Verderben stürzen oder zu Glanz und Gloria führen. Wie das genau geschieht, deutete Molyneux nur an. Er verglich die Rolle des Spielers mit Captain Kirk von der Enterprise: Der hat zwar auch so etwas wie absolute Macht, steht aber trotzdem auch mal mit dem Phaser in der Hand an vorderster Front auf fremden Planeten und erlebt Abenteuer.

Außerdem stellte Molyneux sogenannte "Judgements" als wesentliches neues Gameplay-Element vor - ohne in die Tiefe zu gehen: Dann sei der Spieler in seinem Thronsaal und richte über Untergebene. Beispielsweise komme es zu einer Verhandlung über ein Verbrechen und der Spieler könne die angeklagte Diebin einfach verurteilen oder der Sache auf den Grund gehen. Wesentlich erweitert werden sollen auch die Möglichkeiten, in Kontakt mit anderen Figuren in der Spielewelt zu treten.

Nach Auskunft von Peter Molyneux erscheint Fable 3 irgendwann 2010 - die zweite Jahreshälfte ist wahrscheinlicher als die erste. Das Spiel entsteht bei Lionhead in England und erscheint nur für die Xbox 360.

 Peter Molyneux stellt Fable 3 mit Theater und Trailer vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,77€
  2. 2,99€
  3. 2,49€
  4. 4,99€

wird schon... 25. Okt 2010

wow, leute seit ihr naiv...das sieht ja nen blinder mit nem krückstock das hier alles nur...

Hirsch2k 20. Aug 2009

Na dann bin ich ja beruhigt, wenns ein keltischer Begriff für England ist, kanns sich...

Eisklaue 19. Aug 2009

Jap Multiplayer gab es, war sogar ziemlich witzig wenn man die Viechers gegeneinander...

Zingel 19. Aug 2009

Nö, ich kenne Fable2 nicht, und ich werde nach diesem Trailer garantiert nicht...

irata_ 19. Aug 2009

Jetzt wird mir ja einiges klar! Vorher dachte ich noch, daß man schon seit Jahrzehnten...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /