Ausschreibung für kostenloses Berliner WLAN geplant

Bekommt Berlin nun doch ein freies öffentliches WLAN?

Nach langem Hin und Her plant die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft nun eine Ausschreibung für ein kostenloses öffentliches WLAN, berichtet die Taz unter Berufung auf Brigitte Schmidt, Sprecherin der Senatsverwaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Details zu der geplanten Ausschreibung wollte Schmidt gegenüber der Taz nicht nennen, das Papier solle "in den nächsten Wochen" fertig sein. Die zunächst geplante Pilotphase soll entfallen. Mögliche Betreiber waren von der Idee einer Ausschreibung nach Abschluss der Pilotphase nicht begeistert.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Project Manager (w/m/d) Assistent & "rechte Hand" der Geschäftsführung
    über R2 Consulting GmbH, Gelsenkirchen
  2. UGC-Manager E-Business (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Bereits seit Jahren wird in Berlin um ein kostenloses öffentliches WLAN gerungen. Es sind vor allem Bedenken, Accesspoint und Antennen könnten das Stadtbild verschandeln.

Wenig begeistert von den Ausschreibunsgplänen zeigt sich das Unternehmen Airdata, das als einziges bereit war, einen Pilotversuch durchzuführen und zudem bereits zu Testzwecken WLAN-Router an verschiedenen Ampel- und Lampenarten befestigt hat. Airdata schließt aber nicht aus, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Angedacht ist ein kostenloser Basisdienst, mit dem die Nutzer kostenlos ins Internet kommen. Wie dieser aber konkret aussehen und gegebenenfalls von einem kostenpflichtigen Angebot, über das das WLAN finanziert werden soll, abgegrenzt wird, ist offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Siga9876 19. Aug 2009

Bandbreitenbeschränkung wie ich immer beschreibe. Und was nicht in der dns-whitelist...

redwolf 19. Aug 2009

Ja, die Bedenken sind berechtigt Das ist richtig. Hängt aber von der Anbindung des...

Himmerlarschund... 19. Aug 2009

W-LAN-Kabel können mit Hämoglobin gebunden werden.

Siga9876 19. Aug 2009

Absichtlich nicht @golem um Trigger nicht zu wecken. Bei süddeutsche zeitung gibts einen...

Himmerlarschund... 19. Aug 2009

Wenn du in einer Kneipe Freibier verteilen willst, musst du trotzdem vorher welches kaufen.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /