Abo
  • Services:

NEC: SoC für DivX Plus HD angekündigt

EMMA-Chips sollen H.264 und AAC im Matroska-Kontainer abspielen

NEC hat DivX Plus HD lizenziert, um die Technik in seine Enhanced Multi-Media Architecture (EMMA) zu integrieren. Die Chips sollen Blu-ray-Player und Set-Top-Boxen in die Lage versetzen, hochauflösende DivX-Plus-Videos wiederzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

DivX Plus setzt auf eine Kompression mit H.264 und AAC, kombiniert mit einem Matroska-Kontainer (MKV). Entsprechende Videos können mit DivX 7 erzeugt und mit Geräten abgespielt werden, die für DivX Plus HD zertifiziert sind. Darüber hinaus können auch Videos mit altem DivX-Codec mit einer Auflösung von bis zu 1080p wiedergegeben werden.

NEC will die Technik in neue Generationen seiner EMMA-Chips integrieren, ein System-on-a-Chip (SoC) für Set-Top-Boxen, Blu-ray-Player und digitale Fernseher. Wann die Chips oder gar darauf basierende Geräte auf den Markt kommen sollen, verriet NEC aber noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Casandro 19. Aug 2009

Jetzt wo BluRay-Player auch endlich mal normale Medien abspielen können werden die Geräte...

BrainOn 18. Aug 2009

Soll ick jez den Knaller zünden?


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /