Abo
  • Services:

Foresight Linux soll Fedora als Basis nehmen

RPath-Entwicklungschef schlägt Wechsel vor

Statt rPath soll die Linux-Distribution Foresight künftig auf Fedora basieren. Dieser Vorschlag kommt ausgerechnet vom rPath-Entwicklungschef. Der findet, dass sein Produkt den Bedürfnissen der Foresight-Community nicht gerecht wird.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Foresight Linux soll in Zukunft Fedora als Basis verwenden. Das hat Michael K. Johnson, Chef der rPath-Linux-Entwicklung, vorgeschlagen. Bisher kommt rPath als Basis von Foresight zum Einsatz. Foresight wurde gegründet, um immer die aktuellste Software auszuliefern, so Johnson. Dies aber könne die Distribution nicht mehr erfüllen. Schuldiger: sein rPath Linux.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Abbott Informatics Germany GmbH, Witten

RPath wird wie eine klassische stabile Version gepflegt, so Johnson. Das führe dazu, dass bei Foresight ein Großteil der bei rPath geleisteten Arbeit erneut ablaufen müsse, um entsprechend aktuelle Programmversionen zu integrieren. Womit die Distribution auch immer weiter von ihrer Basis abweicht. Daher komme er zu dem Schluss, dass rPath Linux nicht mehr die beste Grundlage für Foresight bietet.

Stattdessen schlägt Johnson vor, auf Fedora umzuschwenken. Johnson selbst war ursprünglich Leiter der Red-Hat-Community-Distribution. Damit habe sein Vorschlag jedoch nichts zu tun. Vielmehr folge auch rPath vielen Konventionen von Red Hat, wodurch der Umstieg des Foresight-Teams einfach werde. Dennoch könne auch eine andere, häufig aktualisierte Distribution wie Ubuntu gewählt werden, schreibt Johnson.

Johnsons Vorschlag wird in der Community bereits diskutiert. Dabei kam auch schon der Vorschlag auf, Foresight direkt aus dem Quelltext der Projekte zu erstellen.

Besonders an Foresight ist der Paketmanager Conary. Dieser ist darauf ausgelegt, Pakete aus Online-Repositorys zu aktualisieren. Er lädt dabei nur die wirklich geänderten Dateien und nicht das komplette Paket herunter. Damit wird Bandbreite gespart.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 39,99€ statt 59,99€
  4. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

Mark__T 19. Aug 2009

Wir waren nur überrascht, dass es auf lwn.net auftauchte (und noch Kreise zog...

aze 18. Aug 2009

naja, DICH scheints zu interessieren ;-) sonst hättest Du Deinen Senf für Dich behalten... :P

bla 18. Aug 2009

Evtl. will er verhindern das Probleme dann den Ruf von rpath versauen würden. Ich...

rPath Usr 18. Aug 2009

Ich denke auch das die Idee Fedora dafür zu verwenden Sinnvoll ist; schließlich ist keine...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /