Abo
  • Services:
Anzeige

LCOS 7.7 - neue Funktionen für Lancom-Hardware

VDSL-Assistent, VPN-Hardwarebeschleunigung und bessere 802.11n-Unterstützung

Mit der Version 7.7 seines Betriebssystems LCOS spendiert Lancom seinen Routern, Access-Points, WLAN-Controllern und Gateways neben Leistungssteigerungen einige neue Funktionen wie VDSL-Unterstützung, VPN-Hardwarebeschleunigung und eine Public-Spot-Funktion.

Neu in LCOS 7.7 ist die Unterstützung von Internetzugängen auf Basis von VDSL. Ein Assistent hilft bei der Einrichtung von Internet, Fernsehen und Telefonie, einschließlich der Zuordnung von VLAN-Eigenschaften und Aktivierung von IGMP-Snooping.

Anzeige

Deutlich verbessert hat Lancom nach eigenen Angaben auch die Geschwindigkeit und Stabilität von WLAN-Verbindungen nach IEEE 802.11n Draft. Zudem wird nun standardmäßig BFWA (Broadband Fixed Wireless Access) unterstützt, was bisher nur auf Anfrage erhältlich war. Damit können BFWA-Richtfunkstrecken auf Basis von Lancom-Access-Points im 5,8-GHz-Band mit 4 Watt Sendeleistung betrieben werden, beispielsweise um ländliche Regionen mit WLAN-Verbindungen zu erschließen. Betreibern von WLAN-Hotspots will Lancom durch die Option Public Spot eine freiere Tarifgestaltung ermöglichen.

Darüber hinaus schaltet Lancom bei den VPN-Routern der 1700er und 1800er Serie mit dem Update die bislang kostenpflichtige Hardwarebeschleunigung für VPN frei.

Die Überwachung großer Installationen will Lancom mit einer Implementierung von TACACS+ für Authentifizierung, Autorisierung und Accounting (AAA) vereinfachen. Die Anmeldung über die Lancom-Konfigurationstools LANconfig, WEBconfig und Telnet/SSH erlaubt die zentrale Überprüfung der Berechtigung zur Änderung von Konfigurationsparametern.

Ein LAN-Monitor zeigt in einer grafischen Übersicht DHCP-Tabelle und Performance-Monitor samt Durchsatzraten, CPU-Last und Speicherverbrauch an. Die Energiesparfunktion U-APSD (Automatic Power Save Delivery) soll für mehr Akkulaufzeit bei Voice over Wireless sorgen und eine Dräger-Validierung die Eignung der Lancom-Access-Points für die Übertragung von Patientendaten per WLAN-Multicast nachweisen.

LCOS 7.7 steht unter lancom.de kostenlos zum Download bereit.


eye home zur Startseite
untERscheider 18. Aug 2009

Gut, dass Du die Unterscheidung zwischen "Consumergräten" und Teilen für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  2. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  3. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  4. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  5. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  6. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  7. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  8. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  9. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  10. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: wenig Geld? gibt doch schon welche ab 100¤

    Marvin-42 | 10:30

  2. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    Eierspeise | 10:30

  3. Re: Verhindert der Gimbal auch das Filmen in...

    Marvin-42 | 10:29

  4. Re: Was mir sofort einfällt...

    ChMu | 10:28

  5. Re: SpO2 Sensor

    stoneburner | 10:27


  1. 10:16

  2. 09:41

  3. 09:20

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 07:38

  7. 20:00

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel