Abo
  • Services:

O2 kündigt SDSL mit 22,8 MBit/s an

Neue Angebote für Wholesale-Partner von Telefónica

O2 erhöht die Bandbreiten seines SDSL-Wholesale-Angebots. Zunächst stehen bis zu 5,7 MBit/s über eine Kupferdoppelader zur Verfügung. Im kommenden Jahr will die Telefónica-Tochter dann auch höhere Bandbreiten anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Oktober 2009 will O2 bis zu 5,7 MBit/s auf einer zweiadrigen Teilnehmeranschlussleitung (TAL) zur Verfügung stellen. Möglich macht dies der Standard G.SHDSL.bis, den auch andere Anbieter hierzulande nutzen, um entsprechende SDSL-Bandbreiten zu realisieren.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Ab 2010 will O2 die Bandbreite weiter erhöhen und durch Bündelung auf zwei TALs bis zu 11,4 MBit/s und auf vier TALs bis zu 22,8 MBit/s realisieren. Andere, wie beispielsweise QSC, bieten schon heute symmetrische Bandbreiten von 20 MBit/s auf Basis von G.SHDSL.bis an.

O2 will den Partnern von Telefónica, die das Produkt unter eigenem Namen vertreiben, die höheren Bandbreiten im gesamten jetzt abgedeckten ADSL2+-Gebiet zur Verfügung stellen. Bis Ende 2009 sollen darüber fast 70 Prozent der deutschen Haushalte erreicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

wegwegweg 24. Aug 2009

drecks automatische linkumwandlung die keine umlaute beachtet ...

JohnV 18. Aug 2009

O2 hat in Deutschland bereits über 9.500 UMTS-Stationen am Laufen. Ich weiß nicht was...

Octavian 18. Aug 2009

Naja, das ist ja nicht die Frage. Viele eher ist fraglich, warum das überhaupt sein mu...

moppi 18. Aug 2009

für deinen heim anschluss sicherlich zu teuer ;)


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /