Abo
  • Services:

Google sagt künftigen Suchtraffic voraus

Insights for Search auf Deutsch und mit Prognosefunktion

Google erweitert seinen Dienst "Insights for Search" um neue Auswertungsfunktionen und bietet ihn in deutscher Sprache an. Damit lassen sich Suchtrends analysieren und Prognosen erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit "Google Insights for Search" gewährt Google einen kleinen Einblick in das Suchverhalten seiner Nutzer. Über den Dienst können Suchtrends analysiert werden, beispielsweise um herauszufinden, nach welchen Suchbegriffen in bestimmten Regionen, Zeiträumen oder Themenkategorien besonders häufig gesucht wird.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Neu ist neben einem deutschsprachigen Interface die Möglichkeit, Prognosen künftiger Trends für bestimmte Suchanfragen zu ermitteln - vorausgesetzt, Googles Datenbasis lässt eine Prognose zu. Denn Grundlage für die Prognosen sind Hochrechnungen von Suchtrends und -mustern aus der Vergangenheit.

Mit Hilfe animierter Karten kann zudem visualisiert werden, wie sich die Interessen im Zeitverlauf verändern und nach Regionen unterscheiden. Diagramme, die das Suchvolumen für mehrere Suchbegriffe zeigen, lassen sich in die eigene Webseite einbinden.

Kategorie-Analysen sollen es erlauben, die beliebtesten Suchanfragen einer Themenkategorie zu ermitteln, beispielsweise im Themenfeld Reisen oder Fahrzeugmarken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 9,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

leech 18. Aug 2009

demnächst? lol

CCD teschnig alder 18. Aug 2009

google ausgereift?

Blork 18. Aug 2009

osx abwärtstrend Win 7 aufwärtstrend

Woghowaltu 18. Aug 2009

schade, dass man nur unnütze dinge dort findet, wie z.b. Woghowaltu

asdsadsdasd 18. Aug 2009

mittlerweile gibts nen treffer :P


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /