Abo
  • Services:

Fujitsus "0-Watt-PC" ist lieferbar

Microtower und SFF-PC schalten sich beim Herunterfahren vollständig ab

Die beiden bereits zur Cebit 2009 angekündigten Desktop-PCs "Esprimo E7935 0-Watt" und "Esprimo P7935 0-Watt" von Fujitsu werden laut Angaben des Unternehmens ab sofort ausgeliefert. Dank einer neu konstruierten Stromversorgung sollen sie nach dem Herunterfahren keinerlei Leistung mehr aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gewöhnliche PCs mit einem ATX-Netzteil ziehen in der Regel einige Watt aus der Steckdose, auch wenn sie über die Funktion "Ausschalten" von Windows heruntergefahren wurden. Das gilt sowohl für dieses Ausschalten als auch den Ruhezustand, da das Netzteil Teile des Mainboards ständig mit Strom versorgt - es sei denn, der Rechner wurde galvanisch vom Stromnetz getrennt, beispielsweise durch einen Schalter am Netzteil selbst oder durch eine Steckdosenleiste mit Schalter.

Inhalt:
  1. Fujitsus "0-Watt-PC" ist lieferbar
  2. Fujitsus "0-Watt-PC" ist lieferbar

Folgerichtig heißt dieser Modus auch "Soft-Off", oder "ACPI S5". Der Komfort für den Anwender beschränkt sich dabei meist darauf, dass der Rechner über einen Taster an der Front des Gehäuses eingeschaltet werden kann, manche Mainboards versorgen auch die Tastatur mit Strom, so dass der PC auch darüber startbar ist. Das geht jedoch weiter zulasten der Leistungsaufnahme.

Je nach Güte des Netzteils und der Schaltung auf dem Mainboard kann der Leistungsaufwand bei Soft-Off bei unter einem oder auch mehreren Watt liegen. Vor allem in Unternehmen mit hunderten oder tausenden PCs ist das ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor. Die beiden Modelle "Esprimo E7935 0-Watt" und "Esprimo P7935 0-Watt" sollen jedoch auch nach Soft-Off tatsächlich keinerlei Leistung aufnehmen.

Wie Fujitsu Netzteil und Schalter gestaltet hat, verriet das Unternehmen auch auf Nachfrage nicht und verwies nur auf eine laufende Patentanmeldung. Die Pufferung der Zustände soll über die übliche Batterie des Mainboards erfolgen, einen eigenen Akku gibt es nicht. Die Mainboardbatterie soll dabei nur eine unwesentliche Verkürzung der Lebenszeit erfahren. Die modernen Lithium-Zellen werden von anderen Mainboardherstellern mit einer typischen Lebensdauer um fünf Jahre angegeben. Ist die Batterie leer, können die Fujitsu-Rechner über einen Schalter an der Rückseite eingeschaltet werden.

Fujitsus "0-Watt-PC" ist lieferbar 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

IhrName9999 26. Aug 2009

Naja, für den Heimanwender mag sowas funktionieren. Beruflich IT-aktive Menschen hingegen...

IhrName9999 25. Aug 2009

Ungenau, soso ... Da hat jemand keine Ahnung von der Genauigkeit von Schwingquarzen. Da...

IhrName9999 20. Aug 2009

Naja "meine" Realität ist das nicht, ich bin (noch) kein gewählter Weltkaiser. Gibt es...

IhrName9999 19. Aug 2009

"Wie Fujitsu Netzteil und Schalter gestaltet hat, verriet das Unternehmen auch auf...

Meine Meinung 19. Aug 2009

Ohja. Das wünsche ich mir auch schon seit Ewigkeiten :-) Vielleicht würde es ja mal...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /