Abo
  • IT-Karriere:

Fujitsu will schnellsten luftgekühlten Spiele-PC liefern

Celsius Ultra mit Workstation-Technik und vier GPUs

Auf der Gamescom will Fujitsu erstmals seinen Gaming-PC "Celsius Ultra" zeigen. Dank Intels schnellster Desktop-CPU und zwei Grafikkarten mit je zwei Prozessoren sowie drei Festplatten soll er zum schnellsten luftgekühlten PC der Welt werden. Die Taktraten verrät Fujitsu aber noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie im Vorfeld der Vorstellung des Rechners lediglich zu erfahren war, soll er "kräftig übertaktet" sein - wie weit, behält Fujitsu noch für sich. Die Kernkomponenten des Spielerechners sind zwar allesamt High-End-Modelle, für sich genommen aber unspektakulär: Ein Core i7 975 mit nominal 3,33 GHz und zwei Geforce GTX-295 von EVGA in der Version "Ultra Clocked" treiben den Gaming PC an. Er ist aus der Workstation-Serie Celsius von Fujitsu abgeleitet.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Das Mainboard stammt von Fujitsu selbst, genauer der "Fujtsu Technology Systems", früher als Fujitsu-Siemens Computers bekannt. Auf dem Board mit Namen "FTS D2778-X" steckt Intels X58-Chipsatz, der 12 GByte DDR3-Speicher steuert. Dieser ist laut den bisher von Fujitsu genannten Daten aber nur mit effektiv 1.333 MHz getaktet, hier gibt es bereits deutlich Schnelleres.

Als Systemfestplatte dient WDs Raptor mit 10.000 U/Min. und 150 GByte, nicht eine SSD. Die Spiele installiert man am besten auf den beiden Terabyte-Festplatten, die zusätzlich noch im Rechner stecken. Sie arbeiten mit 7.200 U/Min., den Hersteller nennt Fujitsu bisher noch nicht. Windows Vista Business in der 64-Bit-Ausgabe ist vorinstalliert, ein 1.000-Watt-Netzteil, Blu-ray-ROM und Creatives X-Fi Titanium komplettieren die Ausstattung.

Was es mit der besonderen Luftkühlung auf sich hat und wie weit sich der Rechner damit treiben lässt - und bei welcher Lautstärke -, will Fujitsu erst ab Mittwoch auf der Gamescom verraten. Der Preis steht mit knapp 4.000 Euro aber schon fest, der Celsius Ultra soll direkt nach der Messe verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 5,99€

Nervofix 18. Aug 2009

So etwas ist für den HTPC geplannt und noch in der Vorbereitungs- (Planungs)phase. Aber...

Rulf 18. Aug 2009

hinzu kommt noch das 1kw netzteil(is wohl nötig weg 2x 295er nvidia, core i7)...einen...

Webracer 18. Aug 2009

Leider mal wieder typisch deutsch. Viel unsachliche Kritik. Ich warte mal auf...

20 prozent... 18. Aug 2009

HAHA 20% verlust in 2jahren gibst nicht, ein oberklasse auto verliert sein wert nach ein...

sgdf 18. Aug 2009

Über 60 fps bin ich nicht gekommen, keine Ahnung warum :)


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /