Abo
  • Services:

Neue Kernel-Versionen schließen Sicherheitslücke

Linux 2.6.27.30 und 2.6.30.5 veröffentlicht

Die Linux-Kernel-Versionen 2.6.27.30 und 2.6.30.5 sind ab sofort verfügbar. Sie schließen die vorige Woche bekanntgewordene Sicherheitslücke, durch die sich Root-Rechte erreichen lassen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neuen Kernel-Versionen 2.6.27.30 und 2.6.30.5 korrigieren das NULL-Pointer-Problem, das in allen Versionen des Kernels 2.4 und 2.6 seit 2001 steckt und es Angreifern ermöglicht, Root-Rechte zu erlangen. Anwender der Kernel-Versionen 2.6.27 und 2.6.30 sollten daher auf die neuen Versionen aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Ludwig Beck AG, München

Mit dem Linux-Kernel 2.6.27.30 gibt es jedoch ein Kompilierungsproblem, das in einer bald folgenden Version 2.6.27.31 behoben werden soll.

Aktualisierte Pakete sind unter anderem für Fedora 10 und Fedora 11 sowie für Debian 5.0 und Debian 4.0 verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Mormone 17. Aug 2009

Die meisten Distributoren werden letzte Woche schon einen gefixten Kernel heraus...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /