Abo
  • IT-Karriere:

Playstation Home wird verbessert

Home Development Kit 1.3 ermöglicht komplexere Home-Spaces

Sony Computer Entertainment steht kurz vor der Veröffentlichung des Home Development Kit (HDK) 1.3. Es soll komplexere Home-Spaces ermöglichen - und bereitet Playstation Home auf interaktive Gegenstände vor, die selbst Minispiele sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3D-Welt Playstation Home dient als alternativer Zugang zu Spielen, ermöglicht es, diese mit eigenen Vorzimmern zu versehen, bietet Werbespiele sowie Minispiele und soll dem Spieleravatar gleichzeitig ein virtuelles Zuhause sein. In einem Vortrag auf der GDC Europa im Vorfeld der Gamescom 2009 hat das Home-Team seine von rund 6 Millionen PS3-Besitzern genutzte Gamingplattform vorgestellt.

Inhalt:
  1. Playstation Home wird verbessert
  2. Playstation Home wird verbessert

Noch hat Home wenige Inhalte, die Nutzer auch dauerhaft anziehen können. Zu den Home Spaces, die das bewerkstelligen, zählen laut den Home-Entwicklern vor allem diejenigen Home Spaces, die selbst Minispiele sind, während die Räume mit virtuellen Videoleinwänden nur geringen Reiz ausüben. Zu den positiven Beispielen zählen die Home Spaces von Red Bull und Buzz.

Home Spaces mit aufwendigeren Minispielen ziehen an

Red Bull bietet ein innerhalb von vier Monaten entwickeltes Minispiel mit Flugakrobatik, das in Home die meisten wiederkehrenden Nutzer zählen soll. In Sonys eigener Quizwelt Buzz Studio können bis zu 64 Spieler gemeinsam Fragen beantworten, selbst stellen und bei besonderen Erfolgen auch Gegenstände freischalten. Der Buzz-Space ist dabei ebenfalls kostenlos, bringt aber laut Sony mehr Leute dazu, ein Buzz-Spiel zu kaufen.

Derzeit experimentieren die Entwickler damit, wie sich in Home Geld verdienen lässt. Dabei gibt es für jedes Land unterschiedliche Vorgaben zum Verhältnis von kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalten, Sony Computer Entertainment will für eine gute Balance sorgen.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Hays AG, Raum Herrenberg

Das Home-Entwicklerpaket HDK steht zum kostenlosen Download zur Verfügung - selbst entwickelte Home Spaces lassen sich auch auf Testsystemen und nicht nur auf Entwicklermaschinen ausprobieren. Zudem können die Home Spaces über ein Webinterface in eine separate Sandbox gespielt und so ausprobiert werden.

Playstation Home wird verbessert 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 12,49€
  4. (-78%) 7,77€

Lamer 18. Aug 2009

Ach so, die gesamte PS3-Käuferschicht besteht also aus Prolls. Toller Trollbeitrag, hier...

Jander 18. Aug 2009

In HOME soll es nur Ausschnitte / Highlights der Pressekonferenz geben. Speziell im...


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /