Abo
  • Services:

Golem.de: Baumstruktur für alle (Update)

Auch nicht registrierte Benutzer können Ansicht wählen

Ab sofort können auch Nutzer, die nicht registriert sind, die Ansicht der Kommentare auf Golem.de nach ihren Wünschen einstellen. Neben der neuen flachen Standardansicht steht die Baumstruktur allen Nutzern wieder zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Reaktion auf die Diskussionsbeiträge zur umgestalteten Kommentarfunktion haben wir auch für unregistrierte Nutzer die Möglichkeit geschaffen, die Ansicht der Kommentare einzustellen. Ihnen stehen jetzt wie den registrierten Nutzern drei Varianten zur Verfügung: eine flache Ansicht, die alle Beiträge chronologisch auflistet, die alte Baumstruktur sowie ein Mischung aus beiden mit allen Beiträgen auf einer Seite, aber mit Einrückungen entsprechend der Thread-Struktur.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Bilstein GmbH, Ennepetal
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm

Der entsprechende Link "Ansicht wechseln" findet sich am Kopf der Seite und ist rot markiert. Die bevorzugte Ansicht wird in einem Cookie gespeichert.

Damit unabhängig von der Ansicht die Struktur der Diskussion beim Antworten erhalten bleibt, fällt das Formular am Ende der Seite weg. Ein Klick auf "Antworten" oder "Zitieren" bringt es zum Vorschein, so dass auch aus der flachen Ansicht heraus die Bezüge erhalten bleiben sollten.

Darüber hinaus haben wir einen Fehler korrigiert: Die Seitenaufteilung in der flachen Ansicht ist nun sowohl oberhalb als auch unterhalb der Beiträge zu finden.

Weitere Änderungen, Verbesserungen und neue Funktionen sind in Planung beziehungsweise in Arbeit.

Nachtrag vom 17. August 2009, 15:00 Uhr:

Leider haben sich bei den Änderungen zwei Bugs eingeschlichen, die dazu führten, dass unabhängig von den Einstellungen immer wieder auf die flache Ansicht zurückgesprungen wurde. Dies galt sowohl für unregistrierte als auch registrierte Benutzer. Beide Fehler sind jetzt behoben, so dass die Ansicht konstant bleiben sollte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 119,90€

ThiefMaster 20. Aug 2009

Im Forum fehlt die Hintergrundfarbe vom - wenn man im Browser nicht Weiß als...

Peking-Ente 19. Aug 2009

immer diese Abstimmungen! Gruselig!

Ask Yii 18. Aug 2009

Warum Monotype/Fixed Width Schrift... Vermutlich für ASCII Art! ^^

sf (Golem.de) 18. Aug 2009

Nachtrag zu 3.: Es gibt nun Link-Markierungen für Index, Next und Previous Pages nach...

sf (Golem.de) 18. Aug 2009

Nein alle Accounts wurden übertragen. Aber schreiben Sie mir dazu am besten eine E-Mail...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /