Abo
  • Services:

Erstes Update für Python 3.1

Verschiedene Fehlerkorrekturen für Skriptsprache

Ab sofort ist Python 3.1.1 verfügbar. Die neue Version der Skriptsprache korrigiert verschiedene Fehler, die in Python 3.1 aufgetreten sind.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Python 3.1.1 behebt unter anderem einen Fehler, durch den es bei Verwendung von dir() bei einem nicht initialisierten Modul zu einem Absturz kam. Auch beim Build-Prozess haben die Entwickler nachgebessert: "make install" versieht die erstellten Verzeichnisse jetzt mit den richtigen Zugriffsrechten. Alle Änderungen haben die Entwickler in der NEWS-Datei aufgelistet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Die neue Python-Version steht ab sofort zum Download bereit.

Python 3.1 war das erste Update für die zu alten Versionen inkompatible Python-3.x-Serie. Python 3.1 enthält verschiedene Verbesserungen für den int-Typ, ein neues Ordered-Dictionaries-API und ein schnelleres IO-Modul. Die Entwickler geben keine weiteren Updates mehr für Python 3.0 heraus, sondern aktualisieren nur noch Python 3.1.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 8,59€
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /