Abo
  • Services:

Simu ya Solar - Solarhandy für Kenia

Safaricom verkauft Solarhand für rund 28 Euro

Der kenianische Mobilfunkanbieter Safaricom hat mit dem "Simu ya Solar" ein Solarhandy auf den Markt gebracht. Das Gerät wird in Kooperation mit dem chinesischen Handyhersteller ZTE aus Recyclingmaterial hergestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Safaricom verkauft das Simu ya Solar in Kenia für 2.999 kenianische Schilling, rund 28 Euro. Der Mobilfunkbetreiber stellt dabei vor allem den Umweltaspekt heraus, schließlich kann das Gerät mit Sonnenenergie aufgeladen werden. Zudem lässt es sich auch in Regionen mit eingeschränkter oder gar keiner Stromversorgung aufladen.

Darüber hinaus betreibt Safaricom nach eigenen Angaben rund 60 Mobilfunkbasisstationen mit erneuerbaren Energien wie Wind- und Sonnenenergie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€

annaxara 18. Aug 2009

wenn das wirklich klappt, dann finde ich das suuuuuper - da warte ich schon seit jahren...

heuteland 17. Aug 2009

Also wenn ich die Solarzellen richtig einschätze dauert es nur 8-10 Stunden in praller...

heuteland 17. Aug 2009

Also wenn ich die Solarzellen richtig einschätze dauert es nur 8-10 Stunden in praller...

ooooooooooop 17. Aug 2009

k.w.T.


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /