Abo
  • Services:
Anzeige

301works.org - Archiv für Kurz-URLs

Gnip soll Plattform für Weblinkverkürzer betreiben

Mit 301works.org wollen einige Weblinkverkürzer ein Verzeichnis für verkürzte URLs schaffen, um ihren Nutzern langfristige Sicherheit zu geben. Die Unternehmen reagieren damit auf die Schließung beziehungsweise die vorübergehende Schließung entsprechender Dienste.

Hinter dem Projekt 301works.org stecken die Unternehmen Adjix, awe.sm, betaworks, bit.ly, Cligs, Gnip, URLizer und urlShort. Betaworks ist an Unternehmen wie bit.ly, Tweetdeck, Uservoice, GDGT und Twitter beteiligt. Gnip soll 301works.org betreiben.

Anzeige

Starten soll 301works.org in den nächsten Wochen. Noch sind die Unternehmen auf der Suche nach einer gemeinnützigen Organisation, die 301works.org verwalten soll, um eine gewisse Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Der Dienst selbst wird keine Weiterleitungen bieten, sondern soll ein Archiv von Kurz-URLs zur Verfügung stellen. Sollte ein Dienst aufgeben, wäre es anderen so leicht möglich, deren Weiterleitungen zu übernehmen, so die Idee. Schließlich wären von einem Aus viele Nutzer betroffen, deren verkürzte URLs dann nicht mehr funktionieren würden.

Die entsprechenden Daten sollen künftig bei 301works.org heruntergeladen werden können.


eye home zur Startseite
Perfektionist 17. Aug 2009

*Das* ist nun wirklich krank.

hfuiwehofnwef 17. Aug 2009

Ein anderes Problem mit URLs ist, dass bspw. beim StasiVZ automatisch Leerzeichen in die...

Dead Linker 16. Aug 2009

Viele Deep-Links sind nach 5 Jahren ohnehin nicht mehr aktuell :/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Kosta | 12:23

  2. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    bjs | 12:22

  3. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    gadthrawn | 12:22

  4. Re: Tja, backup Teams gibt es überall, aber...

    sodom1234 | 12:22

  5. Re: Wann hat das angefangen mit Windows in...

    gadthrawn | 12:21


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel