• IT-Karriere:
  • Services:

301works.org - Archiv für Kurz-URLs

Gnip soll Plattform für Weblinkverkürzer betreiben

Mit 301works.org wollen einige Weblinkverkürzer ein Verzeichnis für verkürzte URLs schaffen, um ihren Nutzern langfristige Sicherheit zu geben. Die Unternehmen reagieren damit auf die Schließung beziehungsweise die vorübergehende Schließung entsprechender Dienste.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter dem Projekt 301works.org stecken die Unternehmen Adjix, awe.sm, betaworks, bit.ly, Cligs, Gnip, URLizer und urlShort. Betaworks ist an Unternehmen wie bit.ly, Tweetdeck, Uservoice, GDGT und Twitter beteiligt. Gnip soll 301works.org betreiben.

Stellenmarkt
  1. Sparda-Bank Augsburg eG, Augsburg
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Starten soll 301works.org in den nächsten Wochen. Noch sind die Unternehmen auf der Suche nach einer gemeinnützigen Organisation, die 301works.org verwalten soll, um eine gewisse Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Der Dienst selbst wird keine Weiterleitungen bieten, sondern soll ein Archiv von Kurz-URLs zur Verfügung stellen. Sollte ein Dienst aufgeben, wäre es anderen so leicht möglich, deren Weiterleitungen zu übernehmen, so die Idee. Schließlich wären von einem Aus viele Nutzer betroffen, deren verkürzte URLs dann nicht mehr funktionieren würden.

Die entsprechenden Daten sollen künftig bei 301works.org heruntergeladen werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Perfektionist 17. Aug 2009

*Das* ist nun wirklich krank.

hfuiwehofnwef 17. Aug 2009

Ein anderes Problem mit URLs ist, dass bspw. beim StasiVZ automatisch Leerzeichen in die...

Dead Linker 16. Aug 2009

Viele Deep-Links sind nach 5 Jahren ohnehin nicht mehr aktuell :/


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /