• IT-Karriere:
  • Services:

Leichtathletik-WM in HD auch bei Kabel Deutschland

Das Erste HD und ZDF HD im digitalen Kabel

Kabel Deutschland wird nun doch die Leichtathletik-WM in HD übertragen. Ab dem 15. August 2009, dem Eröffnungstag der Leichtathletik-WM in Berlin, speist der Kabelnetzbetreiber die beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste HD und ZDF HD ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden HDTV-Programme sind noch im Testbetrieb, wenn sie die Leichtathletik-WM in hoher Auflösung im digitalen Kabelnetz zeigen. Nachdem bereits Kabel BW und Telecolumbus angekündigt hatten, ihren Kunden den HDTV-Showcases der beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF zugänglich zu machen, folgt nun auch - kurz vor Start der Sportveranstaltung - Kabel Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen

Sollten HDTV-Sender in der Senderliste fehlen, schafft ein erneuter Sendersuchlauf auf dem HD-Receiver Abhilfe. Für den Empfang der digitalen und hochauflösenden Free-TV-Sender entstehen für die Kabelkunden laut Kabel Deutschland keine Zusatzkosten. Auch eine Freischaltung sei nicht erforderlich.

Die Einspeisung erfolgt in rund 4,6 Millionen Haushalten der breitbandig ausgebauten Netze der Städte Augsburg, Berlin, Braunschweig, Bremen, Dresden, Hamburg, Hannover, Kempten, Kiel, Leipzig, Ludwigshafen am Rhein, Michendorf, München, Nürnberg, Potsdam, Saarbrücken und Salzgitter.

Kunden in diesen Städten können so die gesamte Leichtathletik-WM im hochauflösenden Format ohne Zusatzkosten empfangen. Täglich sollen weitere Städte hinzukommen, in denen das HD-Angebot empfangbar sein wird.

Ein großes Problem bleibt jedoch bestehen: Die von Kabel Deutschland bisher zur Verfügung gestellten Receiver sind nicht HDTV-fähig, es fehlen ihnen auch HDMI-Schnittstellen. Aktuell werden in das Kabelnetz von Kabel Deutschland nur die HD-Sender Discovery HD und Sky Sport HD eingespeist.

Kabel Deutschland hatte in der Vergangenheit darauf gepocht, dass die Kosten für die HDTV-Übertragung auch von den öffentlich-rechtlichen Sendern getragen werden müssten. Diese weigerten sich jedoch mehrfach zur Kasse gebeten zu werden. Offenbar ist nun eine Einigung erzielt worden - in letzter Sekunde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G für 1.799€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Webby 21. Aug 2009

Kabel Deutschland ist doch der größte Kackladen den es gibt. So wie es ausschaut...

asdasdasdad 17. Aug 2009

Finger drauf und die Hardware ist teuer und grundverschlüsselung auch nicht grade toll...

Münchner 16. Aug 2009

Ich wohne in München und über KMS (ne Art privater Zwischenanbieter, aber läuft nicht...

kikimi 15. Aug 2009

Hui, da habe ich ja Glück gehabt. Bei mir sinds "nur" 24Mbit. Da kann ich mich nicht...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
    •  /