Abo
  • IT-Karriere:

Test: Spielen unter Windows 7

Spiele-Explorer und Jugendschutz

Nahezu unverändert funktioniert der Spiele-Explorer, also das zentrale Anlauffenster für alles rund ums Gaming. Wie bei Vista lassen sich von dort aus Spiele starten und ein paar Jugendschutzeinstellungen vornehmen. Wer mag, kann für bestimmte Nutzer den Zugriff auf Spiele ganz untersagen, ihn nur zu bestimmten Tageszeiten oder lediglich Titel ab einer festgelegten Altersgrenze freigeben. All das ist aber auch schon unter Vista der Fall, große optische Veränderungen gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die einzige echte Neuerung ist die Option, dass Windows 7 künftig auf Wunsch des Nutzers selbstständig nach Updates für Spiele sucht und diese installiert. Aufgrund der noch nicht aufgebauten Infrastruktur seitens der Entwickler und Publisher ließ sich diese Funktion allerdings noch nicht testen.

Neue Spiele

Dame per Internet
Dame per Internet
Im Spiele-Explorer liefert Microsoft neue Casualgames mit. Im Angebot sind unter anderem Backgammon und das Brettspiel Dame. Nett: Bei beiden handelt es sich um Versionen, in denen der Spieler online gegen andere echte Menschen antritt. Wer der Gegner ist, lässt sich allerdings nicht herausbekommen, denn die Programme tauschen darüber keine Daten aus, und Chat funktioniert nur mit einer Handvoll vorgefertigter Sätze. Neu ist eine direkte Verknüpfung zum Onlineangebot des Microsoft-Dienstes "Live", der direkt zu weiteren Casual-Browser-Spielen führt.

Fazit:

Wer bereits jetzt über Vista verfügt, für den lohnt sich der Aufstieg auf Windows 7 aus Spielersicht kaum - von echten Verbesserungen bei interaktiver Unterhaltung ist in der Praxis derzeit wenig zu spüren. Langfristig wird die Sache dann wieder spannend, nämlich wenn mehr Entwickler auf die Multicore-Fortschritte des Systems zugreifen sowie DirectX-11 nutzen. Und die im Artikel genannten Möglichkeiten des SMT-Parking sind für versierte Anwender langfristig hochinteressant.

Auch die Möglichkeiten von DirectX 11 klingen aus heutiger Sicht vielversprechend. Aber wann die Software von den Spieleentwicklern mit allen Möglichkeiten unterstützt wird, lässt sich derzeit nicht einschätzen. Wer also derzeit nicht sowieso einen frühen Wechsel auf 7 plant, kann sich als Spieler Zeit lassen. [von Nico Ernst und Peter Steinlechner]

 Test: Spielen unter Windows 7Test: Spielen unter Windows 7 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

unsigned_double 31. Jan 2011

Ne, Win95 lief einigermaßen - was du meinst ist wohl WinXP

MarV1234 08. Apr 2010

Also ich find Windows 7, war ein sehr guter schritt im gegensatz zu Windows Vista, ich...

Juppe 17. Dez 2009

wie kann ich diese Mss32.dll austauschen ??? Ich hab Windows 7 Home Premium 64bit !!!

pausenbrot 22. Okt 2009

zuma's revenge, falls du das meinst, läuft sogar, genau wie plants vs. zombies...

pausenbrot 22. Okt 2009

halloooo...golem!


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /