Abo
  • Services:

Sky verlässt T-Home Entertain (Update)

Pay-TV ab Ende September 2009 nicht mehr im IPTV-Angebot der Telekom

Über T-Home-Entertain können ab 25. September 2009 keine Fernsehsender von Sky Deutschland mehr empfangen werden. Das zuvor als Premiere bekannte Pay-TV-Unternehmen hatte im Juli 2009 bereits den IPTV-Exklusivvertrag mit der Telekom einseitig gekündigt - Anlass soll ein Telekom-Werbespruch gewesen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn Sky die IPTV-Übertragung über T-Home Entertain zum 25. September 2009 einstellen will und dies bestätigt hat, sind nach Angaben eines Telekom-Sprechers derzeit noch alle Wege offen. Sowohl der Rechtsstreit über die außerordentliche Kündigung als auch Verhandlungen würden noch laufen - dennoch erfuhr die Telekom erst über Presseberichte vom Einstellungstermin.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing

Die Telekom hatte gegen die Kündigung durch Sky geklagt und eine einstweilige Verfügung erwirkt, gegen die Sky Widerspruch einlegte. Dieser Prozess läuft laut der Telekom noch. Als Auslöser für die Streitigkeiten wird eine Telekom-Werbung für das T-Home-Fernsehangebot Liga Total gehandelt. In dieser hieß es: "Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie bloß nicht in die Verlängerung!" - eine Aufforderung zur Kündigung, die auf wenig Gegenliebe bei Premiere/Sky gestoßen sein dürfte.

Sollte es Sky gelingen, frühzeitig aus dem Exklusivvertrag mit der Telekom herauszukommen, wäre das eine Chance für andere IPTV-Anbieter. Mittlerweile haben fast alle großen Internetprovider auch eigene IPTV-Angebote, zudem gibt es verschiedene eigenständige IPTV-Dienste.

Nachtrag vom 14. August 2009, 12:30 Uhr:

Ein Sky-Deutschland-Sprecher erklärte gegenüber Golem.de, dass die einstweilige Verfügung der Telekom sich nur gegen den ersten Kündigungstermin, den 31. Juli 2009 gerichtet habe. Der nächste außerordentliche Kündigungstermin sei der 29. September 2009 - bis dahin sei auch nichts an der Kündigung zu rütteln und es liege noch keine weitere einstweilige Verfügung vor. Die Kündigung erfolge wegen des geschäftsschädigenden Verhaltens der Telekom - was aber keine Gespräche mit ihr ausschließe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 4,99€

luckyday 17. Okt 2009

Ich habe ein anderes Problem, das trotzdem zum Titel passt. Seit dem Wegfall von Sky hab...

AufegeflogeneMa... 25. Sep 2009

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20194/1.html

SchwarzerKanal 25. Sep 2009

http://images.zeit.de/wirtschaft/2009-09/wall-street-boni-250909/wall-street-boni-250909...

Youssarian 15. Aug 2009

Und wo es diese "rechtlichen Probleme" nicht gibt, nämlich bei den ÖR, funktioniert dies...

Youssarian 15. Aug 2009

Insgesamt 42 Sender finden sich in PREMIERE Paketen, die habe ich unten komplett...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /