• IT-Karriere:
  • Services:

Streit um MySQLs duale Lizenz

MySQL-Gründer kritisiert zu restriktive OEM-Lizenz von MySQL

MySQL-Gründer Michael "Monty" Widenius kritisiert Suns OEM-Lizenz für MySQL, da diese zu restriktiv sei. Er selbst würde eine solche Lizenz nie akzeptieren und habe sie nicht in dieser Form zu seiner Zeit bei MySQL oder Sun gebilligt.

Artikel veröffentlicht am ,

MySQL wird unter einer sogenannten dualen Lizenz angeboten. Zum einen unter der GPL, zum anderen unter einer kommerziellen OEM-Lizenz. An der aktuellen Form Letzterer stört sich MySQL-Gründer Monty Widenius, der Sun Anfang des Jahres verlassen hat.

Stellenmarkt
  1. KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Nach Ansicht von Widenius ist die Standard-OEM-Lizenz von MySQL zu restriktiv: Sie erlaube keine Veränderungen an MySQL, was Bugfixes, Optimierungen auf eine spezielle Applikation oder die Integration öffentlich verfügbarer Patches ausschließt. Auch die Nutzung von MySQL-Forks wie Drizzel (Sun), ExtSQL oder Widenius' eigener MariaDB sei von der OEM-Lizenz nicht abgedeckt. Zudem beschränke sich die OEM-Lizenz auf ein bestimmtes Major-Release von MySQL und es sei nicht möglich, eine Lizenz weiterzuverkaufen.

Zwar habe Sun jedes Recht, die Lizenz so auszugestalten, doch sie vertrage sich eben nicht mit dem, wie sich Widenius eine duale Lizenzierung vorstellt, schreibt er in seinem Blog. Er habe die duale Lizenz damals bewusst liberaler gestaltet.

Wann aber die OEM-Lizenz geändert wurde, ist unklar. Widenius verweist darauf, dass die Lizenz zuletzt im September 2008 überarbeitet wurde. Also unter der Ägide von Sun. Was dabei aber verändert wurde, weiß Widenius nicht. Kaj Arnö, Communitymanager für MySQL, weist die Kritik seines langen Weggefährten zurück. Die Lizenz sei seit Jahren nicht verändert worden.

Unabhängig davon, wer die Lizenz wann verändert hat, pocht Widenius darauf, dass die Lizenz in ihrer aktuellen Form nicht zu einem Open-Source-Projekt passe. Er lehnt die duale Lizenzierung nicht ab, im Gegenteil, er stellt sich weiterhin hinter die Idee und will auch die Software seiner neuen Firma Monty Program unter einer dualen Lizenz anbieten. Nur eben weniger restriktiv, was die OEM-Lizenz angeht.

Für das eigene Geschäft, so Widenius weiter, seien die Restriktionen der MySQL-Lizenz kein Problem. Sein Unternehmen nutze nur die GPL-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

<°)))x... 14. Aug 2009

Re: <°)))x< Schon die Kindergarten-Eingangspruefung bestanden ? Nein ? Dachte ich mir...

Experteee 14. Aug 2009

Ab vier Cores besser als bei MySQL + InnoDB

ABDC 14. Aug 2009

...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
    •  /