Großes Update für Firefox 3

Firefox 3.5 kommt als Update über Firefox 3

Mozilla kündigt ein großes Update für Nutzer von Firefox 3 an, denn ab heute wird die neue Version 3.5 des Browsers über den Updatemechanismus von Firefox 3 ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab heute beginnt Mozilla damit, Firefox 3.5 über den Updatemechanismus von Firefox 3 auszuliefern. Je nach installierter Version von Firefox 3 wird Nutzern früher oder später die neue Version angeboten.

 

Stellenmarkt
  1. (Senior) Requirements Engineer (m/w/d)
    Schölly Fiberoptic GmbH, Denzlingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) automatisiertes und hochautomatisiertes Fahren
    e:fs TechHub GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Dabei können Nutzer wählen, ob sie die neue Version direkt installieren wollen oder nicht. Wenn nicht, bieten sich die üblichen Möglichkeiten "später", Firefox fragt nach 24 Stunden noch einmal nach, oder "nie".

Auch wenn schon viele Nutzer kurz nach dem Erscheinen von Firefox 3.5 umgestiegen sind, so zögern einige doch, da noch immer nicht alle Erweiterungen für die neue Version zur Verfügung stehen. Laut Mozilla sind derzeit rund 90 Prozent aller Firefox-Erweiterungen für Firefox 3.5 verfügbar. Sollte ein Nutzer Erweiterungen installiert haben, die in Firefox 3.5 nicht funktionieren, weist Firefox vor dem Update darauf hin.

Firefox 3.5 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, mit denen sich eine neue Generation von Webapplikationen entwickeln lässt. Neben einer schnelleren Javascript-Engine sorgen dafür vor allem Funktionen aus HTML 5. Was in Firefox 3.5 anders ist, beschreibt unser Artikel Firefox 3.5 - die Neuerungen im Detail.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


It's Me 19. Aug 2009

Du kannst doch einfach das firefox-3.5 Paket installieren ist auch keine Beta soweit ich...

ff3 16. Aug 2009

ja in der tat haben die entwickler diese funktion übersehen... nu muß man umständlich...

kikimi 15. Aug 2009

Nicht beleidigend werden. Ich war leidenschaftlicher Opera-Nutzer bis zu dem Tage, als...

Ökobratze 15. Aug 2009

...igitt. Da werden doch nur die feuchten Träume irgendwelcher Manager und BWLer mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /